1. tz
  2. München
  3. Region

Ultra-lokale Gewitter-Zelle tobt südlich von München: Blitz schlägt in Haus ein — Dachstuhl brennt

Erstellt:

Von: Jennifer Battaglia, Veronika Mahnkopf

Kommentare

Feuerwehrler löschen einen Brand in Peißenberg
Nach einem Blitzeinschlag brannte ein Dachstuhl eines Mehrfamilienhauses in Peißenberg. Die beiden Parteien unter dem Dach sind derzeit nicht mehr bewohnbar. © EMANUEL GRONAU

In ein Mehrparteienhaus in Peißenberg schlug am Dienstagnachmittag ein Blitz ein und setze den Dachstuhl in Brand. Es entstand ein Schaden von circa 250.000 Euro.

Peißenberg - Erstmeldung 4. Mai, 11.01 Uhr: Das Gewitter am Dienstag (3. Mai) hatte es in sich. Gegen 17.10 Uhr nachmittags schlug ein Blitz in ein Mehrfamilienhaus in Peißenberg ein. Das Anwesen liegt an der Iblherstraße. Laut Polizei sah ein aufmerksamer Nachbar unmittelbar darauf Flammen aus dem Dach kommen und verständigte sofort die Leitstelle. Ein Großaufgebot an Feuerwehren aus der Umgebung wurde alarmiert.

Brand nach Blitzeinschlag in Peißenberg: Bewohner kommen nicht zu Schaden

Nach bereits kurzer Zeit stand der Dachstuhl im Vollbrand und musste von den Feuerwehren Peißenberg, Weilheim und Hohenpeißenberg mit ungefähr 60 Mann und unter Einsatz von zwei Drehleitern bekämpft werden. Bereits nach einer guten halben Stunde hieß es, dass der Brand gelöscht sei. Die Bewohner des Hauses kamen nicht zu Schaden und konnten frühzeitig evakuiert werden.

(Unser Weilheim-Penzberg-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus Ihrer Region. Melden Sie sich hier an.)

Feuerwehrmänner löschen einen Brand in Peißenberg.
Nach circa einer halben Stunde hatten die gut 60 Feuerwehrmänner die Situation unter Kontrolle. © EMANUEL GRONAU

Brand nach Blitzeinschlag in Peißenberg: Zwei Dachgeschosswohnungen nicht mehr bewohnbar

Die beiden Dachgeschosswohnungen sind vorerst nicht mehr bewohnbar. Die betroffenen Bewohner kamen bei Bekannten unter. Der Sachschaden wird laut Polizei Weilheim mit circa 250.000 EUR angegeben.

Besonders Peißenberg und Hohenpeißenberg waren am Dienstag von einer Gewitterfront betroffen, wie die Beobachtungen der Privaten Wetterstation Peißenberg auf Facebook zeigen.

So kam es am späten Nachmittag vor allem über Peißenberg zu heftigen Blitzen, im nur wenige Kilometer entfernten Weilheim hingegen verlief das Gewitter ruhig.

Unser Schongau-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus Ihrer Region. Melden Sie sich hier an.

Alle News und Geschichten aus Bayern sind nun auch auf unserer brandneuen Facebook-Seite Merkur Bayern zu finden.

Auch interessant

Kommentare