Schwerer Unfall bei Herzogsägmühle

Motorradfahrer (28) kracht frontal in Milchlaster und wird lebensgefährlich verletzt

+
Beim Frontalzusammenprall mit einem Milchlaster zwischen Birkland und Herzogsägmühle ist ein 28-jähriger Motorradfahrer aus Landsberg lebensgefährlich verletzt worden.

Ein schwerer Unfall hat sich bei Peiting ereignet. Ein Motorradfahrer (28) aus Landsberg kollidierte frontal mit einem Milchlaster - und schwebt in Lebensgefahr. 

Der 28-jährige Landsberger war gegen 13 Uhr mit seinem Motorrad von Birkland kommend auf der Staatsstraße in Richtung Schongau unterwegs. Laut ersten Erkenntnissen der Polizei kam der junge Mann aus bislang ungeklärter Ursache kurz vor der Abzweigung nach Herzogsägmühle auf die Gegenfahrbahn. Ein entgegenkommender Milchlaster konnte nicht mehr ausweichen. Es kam zum Frontalzusammenstoß.

Mit dem Hubschrauber ins Unfallklinikum

Dabei erlitt der Landsberger lebensgefährliche Verletzungen. Er wurde mit dem Hubschrauber ins Unfallkrankenhaus nach Murnau geflogen. Der 47-jährige Fahrer des Lkw aus Peiting erlitt einen Schock, blieb aber ansonsten unverletzt. 

Weil ein Gutachter die Unfallstelle untersucht und der Milchlaster mit schwerem Gerät geborgen werden muss, ist die Staatsstraße aktuell noch immer voll gesperrt.

Alle News und Geschichten aus Peiting und Umgebung lesen Sie immer aktuell und nur bei uns.

Lesen Sie auch: Maifeier-Drama: Traktor-Party-Gespann verunglückt - 21 Verletzte - Fahrer (16) unter Schock

Lesen Sie auch: Mehrere Verletzte bei schwerem Brand in der Brucker Innenstadt

Vermutlich ein technischer Defekt war dafür verantwortlich, dass die Wachsmanufaktor des Diakoniedorfes in Herzogsägmühle in der Nacht auf Donnerstag in Flammen stand.

Auch interessant

Kommentare