1. tz
  2. München
  3. Region

Schwerer Unfall in Oberbayern: Zwei Tote und drei Verletzte

Erstellt:

Kommentare

Zu einem schweren Unfall kam es am Freitagnachmittag bei Penzberg.
Zu einem schweren Unfall kam es am Freitagnachmittag bei Penzberg. © Wolfgang Schörner

Zwischen Penzberg und Schönmühl hat sich ein schwerer Unfall ereignet. Die Polizei hat nun bestätigt: Es gab zwei Todesopfer. Drei Personen wurden verletzt, darunter ein Kind.

Update vom 20. Januar, 18.50 Uhr: Am Freitagnachmittag gegen 13.50 Uhr ereignete sich auf der Staatsstraße 2063 zwischen Schönmühl und Penzberg ein schwerer Verkehrsunfall. Dabei wurden zwei Personen getötet. Ein in Richtung Bichl fahrender Kleintransporter stieß vor der Einmündung Edenhof, etwa auf Höhe des Solarparks, frontal mit einem in Richtung Penzberg fahrenden Pkw zusammen. Der Fahrer des Pkw, ein 74-jähriger Penzberger, und seine 71-jährige Ehefrau erlagen laut Polizei ihren Verletzungen noch an der Unfallstelle. Die 8-jährige Urenkelin auf dem Rücksitz wurde leicht verletzt.

Tödlicher Unfall bei Penzberg: Gutachter wurde hinzugezogen

Der Fahrer des Kleintransporters, ein Bad Heilbrunner (49), und der Beifahrer, ein Bad Tölzer (52), erlitten laut Polizei mittelschwere Verletzungen. Die Verletzten wurden mit Rettungshubschrauber und Krankenwagen in die Unfallklinik Murnau gebracht.

Zur Klärung der Unfallursache und des Unfallablaufs wurde ein Gutachter an die Unfallstelle hinzugezogen. Die Feuerwehren Penzberg und Bichl waren mit über 30 Kräften im Einsatz und übernahmen Bergungs- und Absperrmaßnahmen. Die Staatsstraße 2063 ist in dem Bereich ist seit 14 Uhr für die Unfallaufnahme total gesperrt.

Update vom 20. Januar, 17.10 Uhr: Das Polizeipräsidium Oberbayern Süd hat mitgeteilt, dass es bei dem Unfall auf der Staatsstraße zwischen Penzberg und Schönmühl nach ersten Erkenntnissen zwei Tote und drei Verletzte gab.

Schwerer Unfall bei Penzberg: Straße nach Schönmühl gesperrt

Erstmeldung vom 20. Januar, 15 Uhr: Penzberg - Derzeit ist die Staatsstraße St2063 nach einem schweren Verkehrsunfall in beide Richtungen zwischen Penzberg und Schönmühl gesperrt. Die Polizei bittet Verkehrsteilnehmer darum, den Unfallort weiträumig zu umfahren. Nach momentanem Stand wurden bei dem Unfall zwei Personen getötet und mehrere Personen wurden verletzt. Es sind Rettungshubschrauber im Einsatz. 

Unser Weilheim-Penzberg-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus Ihrer Region. Melden Sie sich hier an. 

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion