Pfarrer schlägt Einbrecher in die Flucht

Ebersberg - Ein Pfarrer im oberbayerischen Landkreis Ebersberg hat zwei Einbrecher auf frischer Tat ertappt und in die Flucht geschlagen. Eine Beute sicherten sich die Diebe dennoch.

Die Langfinger hatten sich nach Angaben der Polizei in der Nacht zum Donnerstag vom Büro des Pfarrhauses in die Wohnung des Geistlichen im ersten Stock vorgearbeitet. Dabei wurde dieser vom Lärm geweckt.

Als die Einbrecher den Pfarrer bemerkten, ergriffen sie sofort die Flucht. In ihrer Panik ließen sie ihr Einbruchswerkzeug im Wohnzimmer liegen.

Die Täter erbeuteten jedoch 700 Euro. Ein ähnlicher Fall ereignete sich Ende April in der Oberpfalz, wo ein Geistlicher ebenfalls einen Einbrecher auf Beutetour im Pfarrhaus ertappte.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Nach Wirtshausbesuch: Pedelec-Fahrer liegt tot im Wald
Nach Wirtshausbesuch: Pedelec-Fahrer liegt tot im Wald
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Schlimmer Grillunfall: Rentner (70) zündet seine Frau an
Schlimmer Grillunfall: Rentner (70) zündet seine Frau an
Pietätlose Beileidsbekundung: Ärger über anonymes Schreiben mit Flyer
Pietätlose Beileidsbekundung: Ärger über anonymes Schreiben mit Flyer

Kommentare