Pferd steckt in Graben fest

+

Au/Piedendorf - Ihren Sonntagsausritt hatte sich die Reiterin aus Nandlstadt sicher ganz anders vorgestellt. Das gilt auch für Pferd Loreen, das nach einem Fehltritt im Graben landete und im Morast feststeckte.

Zusammen mit einem Begleiter hatte sich die Reiterin vom Stall in Sillertshausen auf den Weg gemacht, als kurz nach 13 Uhr ein Fehltritt den gemütlichen Sonntagsausflug in der Nähe von Piedendorf jäh beendete. Pferd und Reiterin steckten plötzlich im Graben fest. Die Frau konnte sich noch selbst aus der misslichen Lage befreien, Loreen steckte jedoch buchstäblich in der Klemme.

Die Einsatzkräfte aus Au und Abens waren schnell vor Ort und leiteten die Operation „Pferderettung“ ein. Und Loreen spielte mit: Ganz ruhig und gelassen ließ der Vierbeiner, der bereits mehr als 20 Jahre auf dem Buckel hat, alle Maßnahmen über sich ergehen. Die Einsatzkräfte mühten sich redlich – allen voran Franzi Straßberger, der dank seiner Erfahrung mit Gäulen spontan zum „Pferde-Beauftragten“ ernannt wurde.

Um Loreen aus dem Morast zu befreien, mussten die Floriansjünger die Schläuche kurzerhand zu Seilen umfunktionieren, damit die Haut des Vierbeiners nicht verletzt wird. Und um die Pferdedame mental bei Laune zu halten, gab ihr ein Veterinär eine Beruhigungsspritze. Obendrein gab es Streicheleinheiten und Trockenfutter – was sich Loreen trotz ihrer misslicher Lage sichtlich schmecken ließ. Derart gestärkt, war auch die anschließende Prozedur leichter zu ertragen, der sich insgesamt mehr als zwei Dutzend Feuerwehrler stellten.

Mal zur einen, mal zur anderen Seite hin wendeten sie die Wiegetaktik an, um möglichst viele Strohballen unter dem Körper des Pferdes zu platzieren. Loreen aus dem Graben herauszuziehen, war der letzte schwere Kraftakt. „Einsatz beendet“ hieß es nach einer Stunde, als Ross, Reiterin und Feuerwehrmänner den Nachhauseweg antraten. Letztere mit dem Hintergedanken, die Pferderettung vielleicht in den Übungsalltag mit einzubeziehen.

(Martin Hellerbrand)

auch interessant

Meistgelesen

Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Schulbus auf Irrfahrt: Kinder in Panik
Schulbus auf Irrfahrt: Kinder in Panik
Starnbergerin erkrankt dreimal an Legionellen
Starnbergerin erkrankt dreimal an Legionellen

Kommentare