Auf der A 94

Pkw-Brand sorgt für kilometerlangen Stau

+
Als die Feuerwehren aus Anzing und Forstinning eintrafen, stand der PKW bereits in Vollbrand.

Anzing - Eine Stunde länger brauchten Berufspendler, die am Donnerstagfrüh auf der A94 in Richtung München unterwegs waren. Grund war ein PKW-Brand auf Höhe der Anschlussstelle Markt Schwaben/FTO.

Gegen 6.40 Uhr hatte dort ein Smart aus noch ungeklärter Ursache Feuer gefangen. Der Fahrer konnte sich noch rechtzeitig aus seinem Fahrzeug retten, für das Auto kam jedoch jede Hilfe zu spät. Als die Feuerwehren aus Anzing und Forstinning kurze Zeit später eintrafen, stand der PKW bereits in Vollbrand und hatte nur noch Schrottwert. Für die Löscharbeiten wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Der Verkehr staute sich bis zum Autobahnende in Pastettten zurück. Auch die Ausweichstrecken waren überlastet.

Tobias Bönte

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Lebensbedrohlicher Leichtsinn: Die gefährlichen Bootstouren auf der Isar
Lebensbedrohlicher Leichtsinn: Die gefährlichen Bootstouren auf der Isar
Gärtner will Wespen verjagen - und fackelt Nobel-Hecke ab
Gärtner will Wespen verjagen - und fackelt Nobel-Hecke ab
Übler Streich: Buben (13, 14) „schießen“ auf König von Thailand
Übler Streich: Buben (13, 14) „schießen“ auf König von Thailand
Schleuderpartie auf der A96: Zwei Autos Schrott, vier Verletzte
Schleuderpartie auf der A96: Zwei Autos Schrott, vier Verletzte

Kommentare