Sechs Verletzte

Plötzliche Schneefront: Unfallserie auf A94

+
Es kam zu insgesamt fünf Unfällen auf der Teilstrecke zwischen Anzing und Forstinning

Forstinning - Plötzlich war fast gar nichts mehr zu sehen: Wegen einer Schneefront ist es auf der A94 zwischen Anzing und Forstinning zu einer ganzen Reihe von Unfällen gekommen.

Am Samstagnachmittag gegen 13 Uhr setzte plötzlich sehr starker Schneefall ein. Auf der A94 waren die Autofahrer in ihrer Sicht extrem behindert und teils noch zu schnell für diese Witterungsverhältnisse unterwegs.

Nach drei Minuten legte sich die Schneefront schon wieder. In dieser kurzen Zeit kam es allerdings zu fünf Unfällen, wie die Autobahnpolizei Hohenbrunn mitteilte. Sechs Personen wurden insgesamt verletzt, alle glücklicherweise nur leicht.

Neben der Autobahn landete auch ein Rettungshubschrauber, weil in einem Fahrzeug zwei Personen kurzzeitig eingeschlossen waren. Doch auch sie waren nur leicht verletzt.

Plötzliche Schneefront auf A94: Mehrere Unfälle

Plötzliche Schneefront auf A94: Mehrere Unfälle

Die Unfälle passierten in beiden Fahrtrichtungen. Zur Bergung musste die A94 zwischen Anzing und Forstinning und in umgekehrter Richtung für etwa eine Stunde komplett gesperrt werden. Im Einsatz waren neben Polizei und Rettungsdienst die Feuerwehren aus Anzing, Forstinning und Markt Schwaben.

lin

auch interessant

Meistgelesen

Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Frau von Lkw zermalmt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Frau von Lkw zermalmt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Schulbus auf Irrfahrt: Kinder in Panik
Schulbus auf Irrfahrt: Kinder in Panik

Kommentare