Das Porträt

Einer für Heidi Klum? Dieses Model (100) lässt die Konkurrenz alt aussehen

+
Otto Sanktjohanser hat kürzlich seinen 100. Geburtstag gefeiert.

Mit über neunzig hat Otto Sanktjohanser den Laufsteg für sich entdeckt. Nun ist er 100 Jahre alt – und der Star der Modenschauen im örtlichen Seniorenheim. Lampenfieber: keine Spur.

Otto Sanktjohanser aus Poing (Kreis Ebersberg) dürfte Deutschlands älteste Model sein. Der 100-jährige tritt seit acht Jahren im örtlichen Seniorenzentrum bei Modenschauen auf. Die Veranstaltung steigt zweimal im Jahr. „Die Leute kommen ja so gut wie in keine Geschäfte mehr“, sagt Organisatorin Monika Peter. Und übers Internet bestellen ist für viele Senioren nicht so einfach. Deshalb die gute alte Verkaufsveranstaltung im Haus, mit vier Models: drei Frauen, zwischen 83 und 85 Jahre alt, und zwei Männer, ein Jungspund mit 76 – und eben Otto Sanktjohanser. „Mei, weil’s keinen gehabt haben“, antwortet er in schönstem Bairisch auf die Frage, wie er denn zum Modeln gekommen sei. Auf dem Laufsteg zeigen er und die drei Mitstreiter aktuelle Trends für ältere und alte Menschen. Das Café des Seniorenzentrums ist dann bis auf den letzten Platz besetzt, 95 Prozent der Fans sind Frauen.

Lesen Sie auch: Poinger Modenschau - Senioren auf dem Laufsteg

Lampenfieber hat Otto Sanktjohanser keines, von den vier Models ist er derjenige mit der größten Erfahrung: Seit acht Jahren ist er dabei. Sicheren Schrittes geht er durch die Reihen – wenn es zum Outfit passt mit Sonnenbrille. Karl Lagerfeld hätte eine Freude an ihm. „Ich bin kein Stubenhocker“, sagt der 100-Jährige. Er wohnt allein und erledigt den Haushalt selbst. Aktuell tun ihm nur die Knie weh, erzählt er, weil er vor ein paar Tagen im Garten Blumen gepflanzt hat. Aber sonst: alles bestens. 

„Tanzen tu ich auch noch“

„Ich war vor Kurzem zur Kontrolle beim Arzt. Er hat gesagt, dass ich mit diesen Werten noch mal 100 Jahre alt werden kann.“ Otto Sanktjohanser erzählt schmunzelnd, dass er bei jeder Gelegenheit im Café des benachbarten Seniorenheims ist: zum Singen, zum Ratschen, „und tanzen tu’ ich auch noch“. Bis vor zwei Jahren ist er Auto gefahren, 200 Kilometer unfallfrei in seine alte Heimat Burgheim (Landkreis Neuburg-Schrobenhausen) und zurück nach Poing.

Während einer Pause, in der die anderen Models an der Reihe sind, erzählt er von früher. Zum Beispiel vom Münchner Wohnwagenclub, den er 1959 mitgegründet hat, und von seiner Horex. Mit dem Motorrad war er viel unterwegs, hat an Rennen teilgenommen – und er hat die durchgängige Sitzbank fürs Motorrad erfunden. Inoffiziell. „Damals hat mir keiner gesagt, dass ich ein Patent anmelden soll. Hätte ich das getan, wäre ich jetzt Millionär“, sagt er und lacht. 1952 war das.

Vielleicht sollte Heidi Klum ihn mal anrufen?

„Ich habe viel Glück gehabt im Leben“, sagt er trotzdem. Der gelernte Bäcker hat nach dem Zweiten Weltkrieg Backrezepte mitentwickelt, später kaufte er mit seiner Frau Hermine ein Milchgeschäft in Laim, danach wurde er Geschäftsführer bei Edeka. 1981 ging Otto Sanktjohanser in Rente, zur Ruhe gesetzt hat er sich nicht. 

Dafür war und ist er bis heute viel zu umtriebig und lebenslustig. Auch nach dem Tod seiner Frau kurz vor der Diamantenen Hochzeit. Die Modenschau geht mit kräftigem Applaus zu Ende, die Models posieren gut gelaunt fürs Gruppenfoto. Otto Sanktjohanser hat die Sonnenbrille abgenommen und lächelt verschmitzt. Vielleicht sollte Heidi Klum mal bei ihm anrufen. Oder Karl Lagerfeld.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Große Bestürzung nach tödlichem E-Bike-Unglück - Laut Polizei war es kein typischer Unfall
Große Bestürzung nach tödlichem E-Bike-Unglück - Laut Polizei war es kein typischer Unfall
Therme Erding ist beste Therme Deutschlands - und sie führt auch in einem weniger positiven Punkt
Therme Erding ist beste Therme Deutschlands - und sie führt auch in einem weniger positiven Punkt
Mann bekommt Knöllchen auf eigenem Firmengelände - nach Beschwerde wird ihm sogar höhere Strafe angedroht
Mann bekommt Knöllchen auf eigenem Firmengelände - nach Beschwerde wird ihm sogar höhere Strafe angedroht
„... dann muss die Disco sofort schließen“: Für bekannten Club kann es nun ganz schnell gehen
„... dann muss die Disco sofort schließen“: Für bekannten Club kann es nun ganz schnell gehen

Kommentare