Signalstörung: Verzögerungen auf der Stammstrecke

Signalstörung: Verzögerungen auf der Stammstrecke

Noch vor dem Unterricht

Morgendlicher Polizeieinsatz am Gymnasium Grafing: Das steckte dahinter

+
Polizeieinsatz am Gymnasium Grafing: Bei der Schule war am Dienstagmorgen eine Droh-E-Mail eingegangen.

Polizeieinsatz am Gymnasium Grafing: Am Dienstagmorgen rückten mehrere Beamte an der Schule an, weil zuvor eine Droh-E-Mail eingegangen war - und zwar eine sehr konkrete.

Wie die Polizei der Ebersberger Zeitung bestätigt, hatte am Morgen eine E-Mail die Schule erreicht, in der mit einem Angriff mit Milzbrand-Erregern gedroht wurde. Daraufhin verständigten die Verantwortlichen der Schule um Schulleiter Paul Schötz die Polizei. 

Die Beamten prüften die Drohung, sahen aber im weiteren Verlauf keinen Grund, die Schule zu räumen. Die Drohung war vor Unterrichtsbeginn eingegangen. Weitere Informationen wollten weder Schulleitung noch Polizei geben.

Milzbranderreger sindals terroristisches Kampfmittel gefürchtet. Aus den USA ist ein Fall aus dem Jahr 2001 bekannt, bei dem Briefe mit getrockneten Milzbrand-Sporen verseucht worden waren. Fünf Menschen sind damals gestorben.

sta

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bundespolizist vom Münchner Flughafen: Hier wurde eine Frau versehentlich mit seiner Pistole erschossen
Bundespolizist vom Münchner Flughafen: Hier wurde eine Frau versehentlich mit seiner Pistole erschossen
Zwischenfall am Flughafen München: Reifenplatzer bei Lufthansa-Jet
Zwischenfall am Flughafen München: Reifenplatzer bei Lufthansa-Jet
“Ihr seht gar nicht aus wie Lesben“
“Ihr seht gar nicht aus wie Lesben“
Feuerwehr muss 120 Mal zu dieser Pizzeria ausrücken
Feuerwehr muss 120 Mal zu dieser Pizzeria ausrücken

Kommentare