Burschen machen sauber

Polizei beeindruckt: Sprayer zeigen beispiellose Reue

Ein mit schwarzen Mäusen besprühter Verteilerkasten vor der Reinigung...

Indersdorf - Sie sind wegen ihrer schwarzen Finger aufgeflogen - und bereuen nun offenbar zutiefst, was sie getan haben.

... und nachdem der Reinigungstrupp zum Schrubben angerückt war. Fotos: polizei

Zwei 17 und 18 Jahre alten Graffiti-Sprayer, die in der Nacht von Freitag auf Samstag in eine Verkehrskontrolle geraten waren und von der Polizei enttarnt wurden, haben nun eine Reue gezeigt, wie sie die Polizei selten gesehen hat. Das teilte Polizeisprecher Michael Richter im Pressebericht mit.

Die beiden jungen Männer reinigten alle angesprühten Objekte und befreiten somit sämtliche Strom-, Brief-, Verteilerkästen und Mauern im Gemeindebereich von Indersdorf und Altomünster von schwarzen Mäusen, die sie vorher mit Schablonen aufgesprühten hatten.

Damit nicht genug: Die zwei Künstler machten von jedem Strom-, Brief- und sonstigem Kasten ein Bild vor und nach der Reinigung, erstellten eine 18-seitige Bildtafel und gaben diese mit einem Entschuldigungsschreiben bei der Polizei Dachau ab.

Darin erklärt der „Reinigungstrupp“ auch, wie es überhaupt zu der Graffiti-Aktion kam: „Die von uns zu reinigenden Stellen haben wir vorher in wenigen Minuten am Samstagmorgen zwischen zirka 1 und 2 Uhr mit einer Maus markiert, um sie dann am Samstag, ganztagesfüllend, gründlich zu reinigen.“ Das Schreiben endet mit den Worten: „Von uns wird mit Sicherheit nichts mehr markiert/verschmiert/besprüht/geschrubbt“.

So viel Einsicht und Wiedergutmachung dürfte auch der Staatsanwalt wohlwollend zur Kenntnis nehmen. Denn dass allein elterlicher Druck zu der Wiedergutmachungsaktion geführt hat, hält die Polizei für ausgeschlossen. „In dem Alter lässt man sich von Mama und Papa nicht mehr so viel sagen“, so Richter. Die Anerkennung der Ermittler für diese Aktion ist den beiden Jugendlichen gewiss. Dachaus Polizeisprecher Michael Richter erklärt sogar: „So etwas haben wir noch nie erlebt.“

(pid)

auch interessant

Meistgelesen

Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Schulbus auf Irrfahrt: Kinder in Panik
Schulbus auf Irrfahrt: Kinder in Panik

Kommentare