Aufzucht im Zelt

Polizei entdeckt riesige Marihuanapflanzen

+
Über einen Meter sind die entdeckten Marihuanapflanzen hoch.

Dachau – Über einen Meter hohen Marihuanapflanzen und eine professionelle Aufzucht-Anlage fanden Rauschgiftermittler in einer Dachauer Wohnung.

Nach einem Hinweis, den die Polizei bekommen hat, wurde am Montag die Wohnung des 23-jährigen mit richterlichem Durchsuchungsbeschluss von der Polizei durchsucht. Zur Überraschung der Polizeibeamten der Polizeiinspektion Dachau standen im Schlafzimmer des jungen Mannes drei große Aufzucht-Zelte mit professioneller Beleuchtungs-, Filter- und Lüftungsanlage. In jedem Zelt befanden sich 20 Töpfe mit zum Teil bereits über einem Meter hohen Marihuanapflanzen, die Mitte Januar zu einem großen Ernteertrag im Kilogrammbereich hätten führen sollen. Zudem fanden die Ermittler zahlreiche Beutel mit Marihuanablättern, die der Dachauer für die geplante Haschischherstellung verwenden wollte. Für seinen aktuellen Konsum hatte er noch 57 Gramm Marihuanadolden und 37 Gramm Haschisch aus seiner vormaligen Eigenherstellung zu Hause.

In dieser Aufzuchtanlage wurden professionell Drogen angebaut. 

Zur Unterstützung bei der Sicherstellung der Aufzucht-Anlage wurde die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck hinzugezogen. Die Asservate, unter anderem wurde neben dem riesigen Aufzucht-Equipment auch ein verbotenes Butterflymesser und ein Samuraischwert sichergestellt, mussten mit einem VW Bus mit Anhänger abtransportiert werden. Die Marihuanapflanzen werden jetzt getrocknet. „Anschließend kann das Landeskriminalamt die Pflanzen auf ihren Wirkstoffgehalt untersuchen“, sagt Peter Grießer, Sprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern Nord. Woher die Hinweise, die zur Wohnungsdurchsuchung führten, will die Polizei aus ermittlungstechnischen Gründen noch nicht preisgeben. Auf den 23-Jährige Dachauer kommt nun ein Strafverfahren wegen illegalen Betäubungsmittelhandels mit Waffen und Verstößen gegen das Waffengesetz zu.

Christian Chymyn

Auch interessant

Meistgelesen

Hohenlindenerin kämpft mit weichen Bandagen
Hohenlindenerin kämpft mit weichen Bandagen
Schwerer Unfall auf der Flughafentangente: Skoda kracht in Mercedes 
Schwerer Unfall auf der Flughafentangente: Skoda kracht in Mercedes 
Münchner Wirt übernimmt Traditionsgaststätte
Münchner Wirt übernimmt Traditionsgaststätte
Romantische Neujahrsnacht wird zum Albtraum: Horror in Freisinger Hotelzimmer  
Romantische Neujahrsnacht wird zum Albtraum: Horror in Freisinger Hotelzimmer  

Kommentare