Auto aufgebrochen

Wer hat diesen EC-Karten-Dieb gesehen?

+
Nach diesem Mann wird gefahndet.

Hausham - Gefahndet im großen Stil wird nun nach EC-Karten-Dieben, die im Januar in Hausham ein Auto aufgebrochen hatten.

Ein Haushamer Ehepaar hatte damals seinen VW-Bus an der Miesbacher Straße nahe der Zierer Stubn geparkt. In der Zeit zwischen 19.30 und 19.50 Uhr schlugen unbekannte Täter die Seitenscheibe ein und entwendeten eine auf der Mittelkonsole liegende Geldbörse.

Bargeld war da nicht enthalten, aber mehrere Kredit- und EC-Karten. Mit einer dieser Karten versuchten zwei Täter in Miesbach, am Geldautomaten an der Wendelsteinstraße Geld abzuheben. Wegen einer falsch eingegebenen PIN-Nummer hat das aber nicht geklappt.

Es folgten weitere Versuche an der Autobahnraststätte in Holzkirchen, einer Tankstelle in München am Mittleren Ring und einem weiteren Geldautomaten in München, wo die Kreditkarte vom Automaten eingezogen wurde. Weitere Kreditkarten aus der gestohlenen Geldbörse wurden neben der Autobahn nahe Landshut zwei Tage später gefunden.

Da die polizeiinterne Fahndung erfolglos blieb, hat das Amtsgericht München nun die Öffentlichkeitsfahndung zugelassen. Das Foto zeigt einen der Täter am Geldautomaten in Miesbach. Weitere Fotos der Raumüberwachung gibt es hier.

(ddy)

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Schlägerei in Traglufthalle - Hells Angel als Security?
Schlägerei in Traglufthalle - Hells Angel als Security?
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik

Kommentare