Unfall im Kreis Erding

Verletzte Radlerin einfach liegen gelassen und abgehauen

Die Polizei fahndet nach einem Unfall mit Fahrerflucht nach einem Unbekannten. Er hat ein bewusstloses Unfallopfer auf der Straße liegen gelassen. Um Hilfe kümmerte er sich nicht. 

Erding - Drei Unfälle haben sich seit Donnerstagmorgen im Kreis Erding ereignet. Dabei wurden drei Personen leicht verletzt. Besonders rücksichtlos verhalten hat sich ein Autofahrer, der eine Radlerin erfasst und sich dann trotz Bewusstlosigkeit des Opfers aus dem Staub gemacht hat. Nach ihm wird gefahndet.

Der Unfall ereignete sich am Donnerstag gegen 6 Uhr in der Rosenau (Gemeinde Langenpreising). Erdings Polizeichef Anton Altmann berichtet, dass die 41-Jährige mit dem Fahrrad auf der Staatsstraße 2331 in Richtung Mitterlern fuhr.Etwa 500 Meter vor der Autobahnüberführung wurde sie von einem unbekannten Auto erfasst, das in gleicher Richtung fuhr. Die Radlerin wurde durch die Luft geschleudert, schlug auf der Fahrbahn auf und verlor kurzzeitig das Bewusstsein.

Der Verursacher fuhr einfach weiter. Wenig später entdeckte ein Autofahrer das Opfer und alarmierte die Rettung. Die Frau zog sich bei dem Unfall einen Bruch des linken Unterarms zu und wurde ins Klinikum Erding eingeliefert. Wer Angaben zu dem rücksichtslosen Autofahrer machen kann, wendet sich unter Tel. (0 81 22) 96 80 an die Polizei.

Zwei weitere Unfälle

Am Donnerstagabend verunglückte zwischen Erding und Wifling (Gemeinde Wörth) ein Peugeot-Fahrer. Polizeiangaben zufolge kam der Wagen gegen 18.45 Uhr kurz vor der Abzweigung auf die Staatsstraße Niederneuching–Erding nach rechts von der Fahrbahn ab. Er prallte gegen die Böschung und überschlug sich. Der Peugeot 306 blieb auf dem Dach auf der Fahrbahn liegen. Der Fahrer verletzte sich am Nacken und am rechten Arm. Der Rettungsdienst lieferte ihn ins Klinikum Erding ein. Der Sachschaden beträgt rund 2000 Euro. Die Feuerwehr Altenerding sicherte die Unfallstelle.

Frontalzusammenstoß: Beim Abbiegen kollidierten am Freitag bei Pretzen ein VW Touran uFrontalzusammenstoß: Beim Abbiegen kollidierten am Freitag bei Pretzen ein VW Touran und ein Golf.nd ein Golf.

Der dritte Unfall geschah am Freitagvormittag auf der Staatsstraße 2331 Erding–Hörlkofen. Laut Polizei bog gegen 9.30 Uhr ein 71 Jahre alter Erdinger mit seinem VW Touran von der Staatsstraße in Richtung Pretzen (Stadt Erding) ab. Dabei nahm er einem 50 Jahre alten Golf-Fahrer, der nach Hörlkofen unterwegs war, die Vorfahrt. Es kam zum Frontalzusammenstoß, bei dem beide Männer leichte Verletztungen davontrugen. Auch sie kamen ins Erdinger Klinikum. Die Feuerwehr Altenerding sperrte die Straße halbseitig und band auslaufende Stoffe. Den Sachschaden beziffert die Polizei mit mindestens 20 000 Euro.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mann rast mit Kleinbus in Wohnzimmer - erste Hinweise auf das Motiv
Mann rast mit Kleinbus in Wohnzimmer - erste Hinweise auf das Motiv
Auffahrunfall mit verheerenden Folgen: 29-Jähriger stirbt nach Frontal-Crash
Auffahrunfall mit verheerenden Folgen: 29-Jähriger stirbt nach Frontal-Crash
Tödlicher Unfall am Bahnhof in Türkenfeld - Behinderungen im S-Bahnverkehr
Tödlicher Unfall am Bahnhof in Türkenfeld - Behinderungen im S-Bahnverkehr
Illegales Autorennen: Zwei Männer (21) rasen mit mehr als 300 PS über die Münchner Straße
Illegales Autorennen: Zwei Männer (21) rasen mit mehr als 300 PS über die Münchner Straße

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.