Vermisster Christian R. tot gefunden

Fraunberg - Die Suche nach Christian R. hat ein tragisches Ende gefunden. Am Mittwoch Mittag wurde der 17-Jährige tot in der Strogen bei Fraunberg gefunden.

Lesen Sie auch:

Christian R.: Leichenspürhunde schlagen an

Nach der mehrtägigen Suche durch Polizeibeamte und Taucher, wurde der Vermisste am Mittwoch gegen 12.45 Uhr tot aus der Strogen, einem Bach nahe seines Nachhauseweges, geborgen. Das berichtet das Polizeipräsidum Ingolstadt am Mittwoch. Der Notarzt konnte nur noch den Tod des jungen Mannes feststellen. 

Vermisstensuche in Fraunberg

Der 17-Jährige aus Fraunberg wurde seit Samstagnacht vermisst. Mit Freunden hatte er sich zu Fuß auf den Heimweg von einer Party gemacht. Auf halbem Weg sei Christian R. umgekehrt. Seitdem hat ihn niemand mehr gesehen. Sein Handy wurde am Sonntag gegen 3 Uhr letztmals geortet. Seitdem war eine Hundertschaft an Helfern von Polizei, Feuerwehr und Wasserwacht im Sucheinsatz.

Die Polizei geht von einem Unglücksfall aus. Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden liegen nicht vor.

auch interessant

Meistgelesen

Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Kindesentführung am Münchner Flughafen vereitelt
Kindesentführung am Münchner Flughafen vereitelt
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion