Polizei schnappt Verdächtigen

München - Ein international gesuchter Albaner wurde am Flughafen München verhaftet. Für den 28-Jährigen klickten am Samstagmorgen die Handschellen, als er mit einem falschen Pass aus New York einreisen wollte.

Das teilte die Bundespolizei am Dienstag mit. Gegen den Mann lag seit 2003 ein belgischer Haftbefehl wegen versuchten Mordes vor. Die Beamten erkannten den Gesuchten an seinem Passbild. Er wartet nun auf seine Auslieferung nach Belgien.

tz

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Schulbus auf Irrfahrt: Kinder in Panik
Schulbus auf Irrfahrt: Kinder in Panik
Starnbergerin erkrankt dreimal an Legionellen
Starnbergerin erkrankt dreimal an Legionellen

Kommentare