Damenjacken gestohlen

Polizei sucht dreiste Trick-Diebinnen

Unterschleißheim - Mit einem geschickten Ablenkungsmanöver gelang es zwei Diebinnen, in einem Bekleidungsgeschäft am Unterschleißheimer Rathausplatz vier Damenjacken zu stehlen.

Nach Angaben der Polizei betraten die bislang unbekannten Frauen am Mittwoch um die Mittagszeit das Geschäft. Eine der etwa 25 Jahre alten Täterinnen behauptete, sich bereits für vier Jacken entschieden zu haben. Sie sprach eine Verkäuferin an, sich mit ihr gemeinsam die Auslagen vor dem Geschäft anzusehen. Die zweite Frau war währenddessen im Laden. Doch als die Geschäftsafrau wieder zurückkam. war die Dame plötzlich verschwunden. Und auch die vermeintliche Kaufinteressentin hatte es auf einmal sehr eilig. Sie ging, ohne etwas gekauft zu haben. Erst dann stellte die Verkäuferin fest, dass sie offenbar zwei Trickdiebinnen auf den Leim gegangen ist. Denn alle vier Jacken waren weg.

Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise auf die Täterinnen geben können. Laut Beschreibung der Verkäuferin sind beide Frauen etwa 25 Jahre alt. Eine der Damen soll etwa 1,70 Meter groß. schlank und west- oder nordeuropäischen Typs sein. Sie trug mittellange, blonde, glatte, schulterlange Haare, die sie zum Perdeschwanz gebunden hatte. Sie sprach hochdeutsch und war bekleidet mit einer Fransenjacke, einem dunkellilafarbenen Oberteil und einer schwarzen Hose. Die zweite Täterin soll etwa 1,65 Meter groß und korpulent sein. Auffallend sei ihre große Oberweite. Sie hat schwarze Haare und trug eine Fransenjacke sowie eine schwarze, weite Hose. Zeugen werden gebeten, sich an das Polizepräsidium München, Tel. 089/ 2 91 00 zu wenden.

Auch interessant

Meistgelesen

Horror-Unfall mit Tesla: 18-Jährige vor Gericht
Horror-Unfall mit Tesla: 18-Jährige vor Gericht
Nach Heldentat: Tesla-Fahrer meldet sich auf Facebook zu Wort
Nach Heldentat: Tesla-Fahrer meldet sich auf Facebook zu Wort
Mann belästigt Mädchen in Moosburg: „Zieh dich aus!“
Mann belästigt Mädchen in Moosburg: „Zieh dich aus!“
Starnberger Tunnel: So geht’s nach dem Ja weiter
Starnberger Tunnel: So geht’s nach dem Ja weiter

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare