Polizist rettet Jagdhund vor Ertrinken

Gerettet haben die Polizisten Klaus Jelinek und Dieter Tauer die Jagdhündin Amber, die zurzeit bei der Gautingerin Doris Anschütz in Pflege ist. Foto: Jaksch

Gauting - Ohne lange zu überlegen ist ein Gautinger Polizeibeamter von einem Wehr in die Würm gesprungen, um eine Jagdhündin zu retten. Das Tier kam wegen der Strömung aus eigener Kraft nicht mehr ans Ufer.

Die Gautinger Doris Anschütz war mit Amber, der Hündin ihrer besten Freundin, radelnd an der Würm unterwegs. Beim Wehr sprang das lebhafte Tier ins Wasser und geriet in die dort starke Strömung. Immer wieder wurde der Kopf des Tieres unter Wasser gedrückt.

Doris Anschütz rief Polizei und Feuerwehr zu Hilfe. Die Beamten waren als erste zur Stelle. Dieter Tauer sprang vom Wehr ins Wasser und konnte den sich panisch wehrenden Hund an Land ziehen. Hund und Poliozist sind wohlauf.

Auch interessant

Meistgelesen

Hohenlindenerin kämpft mit weichen Bandagen
Hohenlindenerin kämpft mit weichen Bandagen
Schwerer Unfall auf der Flughafentangente: Skoda kracht in Mercedes 
Schwerer Unfall auf der Flughafentangente: Skoda kracht in Mercedes 
Münchner Wirt übernimmt Traditionsgaststätte
Münchner Wirt übernimmt Traditionsgaststätte
Romantische Neujahrsnacht wird zum Albtraum: Horror in Freisinger Hotelzimmer  
Romantische Neujahrsnacht wird zum Albtraum: Horror in Freisinger Hotelzimmer  

Kommentare