Ohnmachtsanfall

Polo rammt Baum: Mann (41) schwerst verletzt

+

Erding - Schwerer Unfall auf der Anton-Bruckner-Straße: Ein Polo-Fahrer hat am Samstagabend die Kontrolle über sein Auto verloren und ist frontal gegen einen Baum geprallt.

Vermutlich aufgrund eines kurzen Ohnmachtsanfalls hat ein 41 Jahre alte Taufkirchener am Samstagabend in Erding einen Verkehrsunfall verursacht. Dabei wurde er schwerst verletzt. Er war viel zu schnell dran, was auf die kurze Bewusstlosigkeit zurückzuführen sein könnte. Die Tachonadel blieb bei 75 stehen.

Bewusstlos gegen den Baum: Mann schwer verletzt

Bewusstlos gegen den Baum: Mann (41) schwer verletzt

Polizeiangaben zufolge war der Mann gegen 18.45 Uhr auf der Anton-Bruckner-Straße in Richtung Flughafentangente unterwegs. Vor der Abzweigung Siglfinger Straße kam der VW Polo von der Fahrbahn ab. Er driftete über die Gegenfahrbahn, die zu diesem Zeitpunkt zum Glück frei war und fuhr 50 Meter die schräge Böschung entlang. Der Kleinwagen hatte immer noch so viel Energie, dass er mit voller Wucht gegen einen massiven Baum prallte. Dabei wurde der Motorblock herausgerissen, der Polo schleuderte auf die Straße zurück.

Der Fahrer, der allein im Auto saß, wurde kompliziert eingeklemmt. Zur Erstversorgung stieg die Notärztin in das Wrack. Einsatzkräfte der Feuerwehr Erding durchtrennten die B-Säule, um den Schwerstverletzten schonend befreien zu können. Auf einem Feld landete der ADAC-Rettungshubschrauber Christoph 1 aus München.

Nach der Akutversorgung durch den BRK-Rettungsdienst flog er den Taufkirchener ins Klinikum Großhadern. Der Polo ist Schrott, der Schaden beträgt rund 5000 Euro. Während der Bergung war die Anton-Bruckner-Straße eineinhalb Stunden lang komplett gesperrt. Der Verkehr wurde über Siglfing umgeleitet.

ham

Auch interessant

Meistgelesen

Alkohol-Orgien, Raser, Vandalen - Freisinger berichten von Katastrophen-Viertel
Alkohol-Orgien, Raser, Vandalen - Freisinger berichten von Katastrophen-Viertel
Schüler und Rentner (92) krachen mit den Rädern zusammen - Krankenhaus
Schüler und Rentner (92) krachen mit den Rädern zusammen - Krankenhaus
Polizei durchsucht Wohnung von Radldieb und macht gefährliche Entdeckung
Polizei durchsucht Wohnung von Radldieb und macht gefährliche Entdeckung
Mutter und Kinder in Tölz überfahren - So riskant ist die Unfall-Kreuzung
Mutter und Kinder in Tölz überfahren - So riskant ist die Unfall-Kreuzung

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion