Ganz spezielle Gäste

Promi-Party: Willkommen in Poings Dschungelcamp!

+
Model und DJane Giulia Siegel legt am Freitagabend im „FACE-Camp“ auf.

Kein Witz: Am Wochenende wird die „FACE-Bar“ im Hotel Poinger Hof zum Dschungel. Mit dabei: Giulia Siegel, Peyman Amin, Georgina Fleur und Aurelio Savina.

Poing – Am Freitag, 3. Februar, und Samstag, 4. Februar, steigt jeweils ab 20 Uhr „Shere Khan’s FACE-Camp“, benannt nach dem Tiger aus dem „Dschungelbuch“. Mit dabei sind bekannte Gesichter, die selbst schon mal im RTL-Dschungelcamp oder in Fernsehshows wie „Der Bachelor“ bzw. „Die Bachelorette“ oder „Germany’s Next Top Model“ zu sehen waren.

IT-Girl und Schauspielerin Georgina Fleur.

Am Freitagabend sind Model und DJane Giulia Siegel aus München und das italienische Model Aurelio Savina im „FACE-Camp“ zu Gast. Am Samstag geben sich Schauspielerin und IT-Girl Georgina Fleur und der Modelagent Peyman Amin (bekannt aus „Germany’s Next Top Model“) die Ehre.

Modelagent Peyman Amin war Jurymitglied bei „Germany‘s Next Top Model“.

„Wir wollen mal was ganz Außergewöhnliches bieten“, sagt FACE-Geschäftsführer Benjamin über das Poinger Dschungelcamp. Im Gegensatz zur Fernsehshow müssen die Promis keinerlei Prüfungen ablegen und auch nichts Ekelhaftes essen. „Sie werden einfach mitfeiern, Musik auflegen, singen und tanzen.“

Unter den Besuchern wird sowohl am Freitag als auch am Samstag der „Poinger Dschungelkönig“ gesucht. Hierfür müssen zwar Prüfungen absolviert werden, „aber alles halb so wild“, so der Geschäftsführer. Hauptsache Spaß und Gaudi.

„FACE“-Geschäftsführer Benjamin holt die Promis ins Poinger Dschungelcamp.

Die Bar im Keller des Hotels Poinger Hof ist bereits mit entsprechender Deko in einen Dschungel verwandelt worden, Bambussprossen inklusive. Es steht alles bereit fürs Schaulaufen im Poinger Dschungelcamp. Der Eintritt kostet fünf Euro.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

64 Schüler warten auf BOB - wenig später haben sie Tränen in den Augen
64 Schüler warten auf BOB - wenig später haben sie Tränen in den Augen
„Park-Abzocke“? Kunde ist wütend über Strafzettel - 30 Euro obendrauf nach Einkauf
„Park-Abzocke“? Kunde ist wütend über Strafzettel - 30 Euro obendrauf nach Einkauf
„Ich dachte, die Welt geht unter“: Feuerwehr-Großeinsatz zu denkbar schlechtem Zeitpunkt
„Ich dachte, die Welt geht unter“: Feuerwehr-Großeinsatz zu denkbar schlechtem Zeitpunkt
So traurig: Der Zugang zu dieser atemberaubenden Attraktion ist seit acht Jahren gesperrt
So traurig: Der Zugang zu dieser atemberaubenden Attraktion ist seit acht Jahren gesperrt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.