Unfall unweit Rewe-Lager in Eitting

Mit 1,8 Promille von der Straße geflogen

Eitting - Bis kurz nach 2 Uhr hat ein Freisinger in einer Erdinger Disko gefeiert und dabei kräftig gebechert. Dann setzte er sich ans Steuer seines weißen VW Golf, um nach Hause zu fahren.

Eitting: Mit 1,8 Promille von der Straße geflogen

Mit gut 1,8 Promille Alkohol im Blut sowie viel zu hohem Tempo auf regennasser Straße kam er nicht weit: Auf der Kreisstraße ED 19 geriet das Auto Polizeiangaben zufolge kurz vor 2.30 Uhr auf Höhe des Rewe-Zentrallagers ins Schleudern, drehte sich um die eigene Achse und landete dann entgegen der Fahrtrichtung auf der Fahrerseite liegend in der Böschung.

Wie durch ein Wunder blieb der 20-Jährige unverletzt und konnte sich aus dem Wrack befreien. Der Freisinger wurde vom BRK-Rettungsdienst dennoch ins Kreiskrankenhaus Erding gefahren, wo er aufgrund seiner schweren Alkoholisierung die Nacht verbringen musste. Die Feuerwehr Eitting sperrte die Unfallstelle und richtete den Unfallwagen wieder auf. Drei Spezl des Opfers, die in einem anderen Auto vorausgefahren waren, die Trunkenheitsfahrt aber nicht verhindert hatten, sagten, als der Freund plötzlich nicht mehr zu sehen gewesen sein, “wussten wir schon, dass er einen Unfall gehabt haben musste”.

ham

Rubriklistenbild: © Günter Herkner

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Pietätlose Beileidsbekundung: Ärger über anonymes Schreiben mit Flyer
Pietätlose Beileidsbekundung: Ärger über anonymes Schreiben mit Flyer
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Auf der A9 im Kreis Freising: Sehr seltener Goldschakal überfahren
Auf der A9 im Kreis Freising: Sehr seltener Goldschakal überfahren

Kommentare