Prost Mahlzeit! - Feuerwehr mit Ravioli verkohlt

Grafing - Ein Topf mit verkohlten Ravioli war am Donnerstagvormittag der Grund für einen Großeinsatz der Feuerwehren in Grafing in der Schloßstraße.

Im ersten Stock eines Wohnblocks hatte sich eine Frau am Vormittag die Nudeln aus der Dose warmmachen wollen, und dann offensichtlich auf dem Herd vergessen. Nachdem bei dem Alarm „Rauch in Mehrfamilienhaus“ mitgeteilt wurde, rückte die Grafinger Wehr mit vier Fahrzeugen inclusive der Drehleiter an. Auch Polizei und Rettungswagen waren im Einsatz. Unser Foto zeigt Feuerwehrmann Georg Haas.

Die Frau hatte ihre Ravioli übrigens selbst schon gelöscht. Sie füllte den rauchenden Topf dazu mit Wasser und stellte ihn in den Ausguss. Beim Eintreffen der Feuerwehr meinte sie dem Vernehmen nach nur, dass es bei ihr nicht brenne und machte die Tür zuerst wieder zu, bevor sie die Einsatzkräfte schließlich doch in die Wohnung ließ.

Michael Seeholzer

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik

Kommentare