Betrunkener rammt Stadel

Prost! Nach dem Unfall erstmal in die Kneipe

Symbolfoto: dpa

Markt Schwaben - Nachdem ein Markt Schwabener mit seinem Auto von der Straße abgekommen und gegen einen Stadel geprallt war, legte er den Rückwärtsgang ein und ging erstmal einen heben.

Auf den Schreck brauchte er erstmal einen Schluck Alkohol: Ein Autofahrer aus Markt Schwaben ist nach einem Unfall schnurstracks in ein Lokal gefahren, um dort weiter zu trinken. Laut Polizeibericht stand der 49-Jährige bereits zum Unfallzeitpunkt "nicht unerheblich unter Alkoholeinfluss". Ein Gutachten soll dies nun genau klären.

Passiert ist das Ganze am Dienstag gegen 11 Uhr. Der Mann fuhr mit seinem Fiat von Markt Schwaben nach Anzing, in einer Linkskurve geriet er ins Schleudern und kam von der Straße ab, das Auto prallte gegen einen Stadel. Laut Zeugenaussage legte der Verursacher den Rückwärtsgang ein und fuhr davon.

Pech: Das Auto war ziemlich beschädigt, das vordere Nummernschild abgefallen - ein leichtes Spiel für die Polizei, die den Mann später in der Kneipe antraf und ihm den Führerschein wegnahm. Der Mann habe gerade ein alkoholisches Mixgetränk getrunken, berichtet die Polizei.

Der angerichtete Schaden an Stadel und Auto wird auf insgesamt 5000 Euro geschätzt.

Armin Rösl

auch interessant

Meistgelesen

Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Spektakuläres Feuerwerk in Wolfratshausen: Rührender Grund
Spektakuläres Feuerwerk in Wolfratshausen: Rührender Grund

Kommentare