Prost, Polizei!

Poing - Vor den Augen von zwei Streifenpolizisten hat ein Mann in Poing während der Autofahrt am Steuer seinen Durst gelöscht. Mit einem großen Schluck aus der Bierflasche.

Ist es Dummheit, oder Pech? Glücklich mit seiner Entscheidung, ausgerechnet in diesem Moment einen großen Schluck aus der Bierflasche genommen zu haben, wird der 49-Jährige aus Neufarn auf jeden Fall nicht sein. Als er Mittwochmittag in der Gruber Straße in Poing seinen Durst löschte, fuhr der Mann in seinem Auto an einer Polizeistreife vorbei, die am Straßenrand stand.

Die Polizisten wunderten sich über so viel Dreistigkeit und stoppten den Autofahrer. Der Alkotest ergab einen Wert von deutlich über 0,5 Promille, eine Ausrede wie "das letzte Bier habe ich aber erst gestern Abend getrunken" hätte in diesem Augenblick nicht gezogen. Der Neufarner muss nun mit einem Bußgeld in Höhe von 500 Euro rechnen sowie mit einem einmonatigen Fahrverbot.

von Armin Rösl

Was man nie zu Polizisten sagen sollte

Was man nie zu Polizisten sagen sollte

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik

Kommentare