Versuchter Mord auf dem Hochzeitsfest

Taufkirchen - Es sollte ein schönes Hochzeitsfest werden. Das Unglück begann, weil einer Frau der Kaffee nicht schmeckte. Nun beschäftigt das blutige Ende einer Hochzeitsfeier in Taufkirchen das Landgericht München I.

Massenschlägerei bei Hochzeitsfeier

Nach anfänglichem Gestänker artete die Feier im Ritter-Hilprand-Hof in Taufkirchen am 23. Mai 2010 in eine Massenschlägerei aus: Sechs Schwerverletzte! Für drei Täter begann gestern das Nachspiel vor dem Schwurgericht: Nikola V. (59) und Dragan V. (33) müssen sich wegen versuchten Mordes verantworten, Anstifter Mikica K. (44) wegen gefährlicher Körperverletzung.

Lesen Sie auch:

Nach blutiger Hochzeitsfeier nun Anklage wegen Mordversuch

Weil seiner Frau der Kaffee zu sauer war, ging Mikica K. auf die Bedienung los. Wirt Luis B. versuchte zu beruhigen, aber Mikica K. attackierte auch ihn. Die Situation beruhigte sich zunächst. Doch plötzlich ging Mikica K. erneut auf die Bedienung los und würgte sie, bis sie keine Luft mehr bekam.

Ein Kellner eilte der Frau zu Hilfe, nun mischten sich auch andere Gäste ein. Der Tumult wurde immer unübersichtlicher. Trauzeuge Dragan V. attackierte den Wirt, weil dieser die Feier für beendet erklärte und die Polizei rief. Das Personal flüchtete in die Küche, doch zahlreiche Gäste stürmten hinterher. Sie warfen mit Geschirr, prügelten auf den Wirt und dessen Angestellte ein. Mit einem abgeschlagenen Glas fügte Nikola V. dem Koch und mehreren Bedienungen schwere Verletzungen zu. Zusammen mit seinem Sohn attackierte er Luis B., sie fügten ihm schwerste Kopfverletzungen zu. Wegen akuter Lebensgefahr musste er mit einem weiteren Schwerverletzten in die Klinik geflogen werden.

Der Prozess wird fortgesetzt.

E. Unfried

auch interessant

Meistgelesen

Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Ein Streich der Extraklasse: Sie bauten das Schneeauto - Video
Ein Streich der Extraklasse: Sie bauten das Schneeauto - Video
Spektakuläres Feuerwerk in Wolfratshausen: Rührender Grund
Spektakuläres Feuerwerk in Wolfratshausen: Rührender Grund

Kommentare