Puchheim

Toter aus Gröbenbach geborgen

Puchheim -  Polizei und Feuerwehr haben am Mittwochabend die Leiche eines Mannes aus dem Gröbenbach in Gröbenzell geborgen.

Ein Anwohner hatte den Toten gegen 19 Uhr entdeckt. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei handelt es sich um einen 39-Jährigen aus Puchheim, der seit dem 4. Juni vermisst wird. Seine Mutter hatte sich damals bei der Polizei gemeldet, weil ihr Sohn nicht nach Hause gekommen war. Schon damals war vermutet worden, dass er ins Wasser gestürzt sein könnte. Wegen des Hochwassers gestaltete sich die Suche aber schwierig.

Durch die am Donnerstagnachmittag im Institut für Rechtsmedizin durchgeführte Obduktion war eine eindeutig anatomisch nachweisbare Todesursache nicht feststellbar. Allerdings konnte ein Fremdverschulden am Tod des Mannes ausgeschlossen werden.

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

Tödlicher Unfall in Gröbenzell: S-Bahn erfasst Puchheimer
Tödlicher Unfall in Gröbenzell: S-Bahn erfasst Puchheimer
Alkohol-Orgien, Raser, Vandalen - Freisinger berichten von Katastrophen-Viertel
Alkohol-Orgien, Raser, Vandalen - Freisinger berichten von Katastrophen-Viertel
Schüler und Rentner (92) krachen mit den Rädern zusammen - Krankenhaus
Schüler und Rentner (92) krachen mit den Rädern zusammen - Krankenhaus
Polizei durchsucht Wohnung von Radldieb und macht gefährliche Entdeckung
Polizei durchsucht Wohnung von Radldieb und macht gefährliche Entdeckung

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion