Schloss Kaltenberg

Open Air erhöht Puls bei 7500 Besuchern

+
Volles Haus in der Schlossarena – und das Wetter passt.

Ein Maximum an Sonne, Bands und guter Laune konnten die Festivalgänger bei der zweiten Auflage des Puls Open Air mitnehmen. 7500 Besucher beweisen, dass die Veranstaltung auf Schloss Kaltenberg bereits etabliert ist . Deswegen plant man schon für das nächste Jahr.

Die Leipziger Band „Malky“ begeistert die Massen und sorgt für Stimmung.

KaltenbergWährend es im vergangenen Jahr das Festival noch ordentlich verregnet hatte, gab es heuer Sonnenbrand-Garantie für jeden Besucher: So sehr knallte die Sonne fast durchgängig drei Tage lang vom Himmel. Richtig heiß waren anscheinend auch schon die Besucher auf die zweite Auflage des Open Airs: Bereits am Donnerstagnachmittag standen sie vor dem Einlass schon in langer Schlange, um auf den Campingplatz zu gelangen. Der Plan der Organisatoren vom Jugendprogramm des Bayerischen Rundfunks, den Donnerstag als Anreisetag einzuplanen, ging also voll auf.

Insgesamt 7500 Menschen waren am Ende des Festivals zu Besuch auf dem Schloss gewesen. Das Festivalkonzept der kurzen Wege und der vielen Bühnen auf dem verwinkelten Schlossgelände funktionierte dank der Trockenheit dieses Jahr perfekt – im Jahr 2016 war das anders gewesen. Damals war wegen des starken Regens sogar eine Bühne abgesoffen und musste geschlossen werden.

Die eigentliche Musik kam dann ab Freitagmittag ins Spiel. Rund 60 verschiedene Bands und DJs bespielten das Schloss durchgängig bis Samstag tief in die Nacht hinein. Bei den Headlinern von Moderat war es vor der Hauptbühne wie erwartet randvoll, bei intimen Veranstaltungen konnte man in kleiner Runde unterschiedlichste Musik genießen.

Fotos: So schön war‘s auf dem Puls Open Air

Einer der Höhepunkte war sicherlich: Der Auftritt der Schweden von Shout Out Louds auf der Pyramidenbühne am Waldrand. Aber auch Bands, die noch keinen so großen Namen haben, konnten gemäß der Puls-Philosophie schon mal zeigen, was sie draufhaben – exemplarisch dafür wurde der Berliner Band Von Wegen Lisbeth am Freitagmitternacht die ganze Hauptbühne überlassen.

Huckepack lässt sich diese Besucherin nehmen

Da bisher alles so gut läuft, haben die Organisatoren auch jetzt schon angekündigt: Die Planungen für den Sommer 2018 laufen bereits. Selbe Zeit und selber Ort sind dabei wieder geplant.

Zuerst gibt es für alle Besucher, Interessierten oder Musikfans aber noch die Höhepunkte des Puls 2017 in bewegten Bildern und in Ton. Ab Montag, 12. Juni, laufen jeden Tag um 21 Uhr Konzertmitschnitte in der Sendung Plattenbau im Puls-Radio. Und ab Donnerstag, 22. Juni, gibt es acht mal wöchentlich ein Best Of im Bayerischen Fernsehen – jeden Donnerstag ab 0.55 Uhr sollte man den Fernseher einschalten.

vom Fabian Dilger 

Auch interessant

Meistgelesen

Schwangere verliert Baby - und wartet vier Stunden auf Hilfe
Schwangere verliert Baby - und wartet vier Stunden auf Hilfe
BMW prallt gegen Baumstämme: Fahrer verbrennt in seinem Auto
BMW prallt gegen Baumstämme: Fahrer verbrennt in seinem Auto
Familie erschüttert: Drei Hunde wohl vergiftet - der kleine Willi starb qualvoll
Familie erschüttert: Drei Hunde wohl vergiftet - der kleine Willi starb qualvoll
Mann überlebt Gleitschirm-Absturz - dann verunglückt er tödlich
Mann überlebt Gleitschirm-Absturz - dann verunglückt er tödlich

Kommentare