Polizei sucht rabiaten Radler

Frau mit Faust geschlagen: Taxlerin greift ein

+
Anna Durante zeigte Zivilcourage: Sie eilte der angegriffenen Frau zur Hilfe.

Fürstenfeldbruck - Unglaublicher Angriff am hellichten Tag: Ein rabiater Radler streckt eine Frau per Faustschlag nieder. Eine Taxi-Fahrerin eilt zu Hilfe. Vom Mann fehlt jede Spur. Die Polizei sucht Zeugen.

Anna Durante fährt seit sieben Jahren Taxi. „So etwas habe ich noch nicht erlebt“, sagt die 27-Jährige. „Ich dachte, ich bin in Chicago.“ Dabei stand sie mit ihrem Taxi an der Ampel vor dem Landratsamt und beobachtete den handfesten Streit.

Die Vorgeschichte: Eine 30-jährige Bruckerin bog mit dem Auto aus einer Hofeinfahrt in die Münchner Straße ein. Dort kam ein Radler des Wegs. Den behinderte die Frau laut Polizei aber nicht. Daher bleibt es ziemlich rätselhaft, was den Mann so in Rage gebracht hat. Jedenfalls hörte die 30-Jährige plötzlich einen Schlag an ihrem Pkw.

„Der hat was gegen mein Auto geschleudert“, schoss es ihr durch den Kopf. Die Bruckerin hielt an der Busspur, stieg aus und besah sich ihren Wagen. Da schrie sie der Radler an „Verkehrsregeln gelten für Sie wohl nicht?“ Der etwa 40-Jährige wechselte dann die Straßenseite und fuhr auf die Frau zu. Er brüllte weiter und beschimpfte die Autofahrerin in einem fort.

Doch damit nicht genug, erinnert sich Taxifahrerin Anna Durante. „Dann fuhr er an ihr vorbei und hat mit der Faust voll zugeschlagen.“ Der Schläger erwischte die Frau an den Zähnen, sie stürzte zu Boden. Die Taxifahrerin sprang sofort aus dem Wagen und eilte zu ihr. „Hinter mir standen sieben Wagen, keiner hat geholfen.“ Wenigstens habe niemand gehupt und sich beschwert, dass sie den Verkehr behindere.

Durante parkte danach ihr Taxi ebenfalls auf der Busspur und kümmerte sich um die Bruckerin. „Sie war ganz aufgelöst.“ Im Nachhinein hätte sie vielleicht eher den Radfahrer verfolgen sollen, meint die 27-Jährige. Doch daran habe sie nicht gedacht. Stattdessen gab sie der Frau noch ihre Nummer, damit die Polizei sie erreichen kann. „Aber ich würde ihn wieder erkennen, wenn ich ihn sehe“, meint die couragierte Taxlerin.

Das Opfer beschreibt den Angreifer wie folgt: dunkle, grau melierte Haare und kräftige Statur. Er war auf einem silberfarbenen Damenrad unterwegs. Wer etwas gesehen hat, soll sich unter Telefon (0 81 41) 61 20 melden.

Ingrid Müller

Auch interessant

Meistgelesen

Hohenlindenerin kämpft mit weichen Bandagen
Hohenlindenerin kämpft mit weichen Bandagen
Münchner Wirt übernimmt Traditionsgaststätte
Münchner Wirt übernimmt Traditionsgaststätte
Schwerer Unfall auf der Flughafentangente: Skoda kracht in Mercedes 
Schwerer Unfall auf der Flughafentangente: Skoda kracht in Mercedes 
Supermarkt stellt diesen ganz besonderen Kühlschrank auf - und wird dafür gefeiert
Supermarkt stellt diesen ganz besonderen Kühlschrank auf - und wird dafür gefeiert

Kommentare