Bei Schöngeising

Radfahrer stirbt nach Unfall

+
Ein Auto erfasste den Radfahrer kurz vor Schöngeising. Der Radler starb noch am Unfallort.

Furchtbarer Unfall auf der Straße zwischen Schöngeising und Mauern: Ein Radfahrer wurde dort von einem Auto erfasst und erlag noch vor Ort seinen Verletzungen.

Schöngeising – Der Unfall passierte etwa auf Höhe des Sportplatzes, rund 500 Meter vor der Ortseinfahrt Schöngeising. Der Radler (65) fuhr von einem Waldweg kommend auf die Straße und wurde dort von einem Autofahrer, der in Richtung Mauern unterwegs war, erfasst. Der aus Schöngeising stammende Radfahrer starb noch an der Unfallstelle. Er hatte den Pkw offensichtlich übersehen, als er die Straße überqueren wollte, um den auf der anderen Seite liegenden Feldweg zu erreichen.

Der Autofahrer konnte den Zusammenstoß trotz einer Vollbremsung nicht verhindern. Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Polizei kam der Radfahrer völlig unvermittelt aus dem Wald, so dass der Unfall aus Sicht des Autofahrers nicht zu vermeiden gewesen sei. Ein unfallanalytisches Gutachten soll nun Weiteres klären. Die Straße musste für einige Zeit gesperrt werden. Vor Ort waren die Feuerwehren aus Grafrath und Schöngeising.

Auch interessant

Meistgelesen

A9-Unfall: „Es schaut nicht gut aus“ - Polizeisprecher über den Zustand der drei Verletzten
A9-Unfall: „Es schaut nicht gut aus“ - Polizeisprecher über den Zustand der drei Verletzten
Münchner fährt betrunken mit BMW und hinterlässt ein Trümmerfeld
Münchner fährt betrunken mit BMW und hinterlässt ein Trümmerfeld
Unfall auf der B471: Zwei Frauen schwer verletzt
Unfall auf der B471: Zwei Frauen schwer verletzt
„Bürgermeister ist informiert“: Seine Entscheidung schockt ein ganzes Dorf
„Bürgermeister ist informiert“: Seine Entscheidung schockt ein ganzes Dorf

Kommentare