Radfahrerin bei Auto-Unfall getötet

Vierkirchen/Dachau - Eine Radfahrerin ist am Freitagabend von einem Auto erfasst und tödlich verletzt worden. Der Autofahrer kam auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem weiteren Wagen.

Wie die Polizei in Dachau mitteilte, bog die Frau in Vierkirchen (Kreis Dachau) mit ihrem vermutlich unbeleuchteten Rad in eine Straße ein, ohne die Vorfahrt zu beachten. Das Auto einer 41-Jährigen erfasste die Frau und geriet in den Gegenverkehr. Dort prallte das Auto auf den Wagen einer 23-Jährigen. Die 41-Jährige wurde schwer verletzt, die 23-Jährige kam mit leichten Verletzungen davon.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Ein Streich der Extraklasse: Sie bauten das Schneeauto - Video
Ein Streich der Extraklasse: Sie bauten das Schneeauto - Video
Spektakuläres Feuerwerk in Wolfratshausen: Rührender Grund
Spektakuläres Feuerwerk in Wolfratshausen: Rührender Grund

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion