Radler fährt Kind (10) an

Neuried - Erst fuhr er das Kind an, dann verschwand er: Ein Radfahrer hat am Dienstagabend in Neuried einen zehnjährigen Buben umgefahren.

Der Schüler machte gerade Konditionstraining mit seinem Sportverein, als ihn der Unbekannte gegen 17.50 Uhr auf der Fußgängerbrücke der Kreisstraße M 4 mit seinem Lenker erfasste. Der Bub stürzte und erlitt eine Platzwunde, der Unfallverursacher radelte einfach davon. Die Polizei sucht Zeugen (Tel. 62 16 33 22).

tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Lkw-Fahrer an seinem Geburtstag gestoppt: Drogen und Elektroschocker
Lkw-Fahrer an seinem Geburtstag gestoppt: Drogen und Elektroschocker
Einbrecher will in Dachauer Reihenhäuser - und erntet Spott statt Beute
Einbrecher will in Dachauer Reihenhäuser - und erntet Spott statt Beute
Sie verlor ihren Bruder beim OEZ-Attentat - jetzt boxt sich Mandy Berg zurück
Sie verlor ihren Bruder beim OEZ-Attentat - jetzt boxt sich Mandy Berg zurück
Wir machen den Selbsttest: Wie unpünktlich ist die BOB wirklich?
Wir machen den Selbsttest: Wie unpünktlich ist die BOB wirklich?

Kommentare