Hier schlugen die Ermittler zu

An Rastanlage: Polizei nimmt Mörder fest

+
Die Rastanlage Vaterstetten: Hier griff die Polizei zu und nahm den 32-jährigen Täter fest.

Vaterstetten - Die Polizei hat am Mittwoch an der Autobahnraststätte Vaterstetten einen mutmaßlichen Mörder festgenommen. Er soll am Montag in Hagen-Wehringhausen (NRW) eine 76-jährige Frau getötet haben.

Wie Hans-Peter Kammerer, Sprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern-Nord in Ingolstadt, der Ebersberger Zeitung am Donnerstag sagte, sei bundesweit nach dem 32-jährigen Mann aus Olpe gefahnet worden. Es habe Erkenntnisse gegeben, dass er sich in Oberbayern und hier im Bereich der A 9 aufhalte.

Einer Streife der Autobahnpolizei Hohenbrunn sei das Fahrzeug des Verdächtigen, ein 1er BMW, dann am Mittwoch an der Raststätte Vaterstetten aufgefallen. Kammerer: „Die Beamten haben die Ausfahrten der Rastanlage gesperrt und dann Verstärkung angefordert. Polizisten in Zivil haben sich schließlich dem Fahrzeug Schritt für Schritt genähert und im geeigneten Moment zugegriffen.“ Der Tatverdächtige sei, so der Polizeisprecher, entgegen ersten Befürchtungen nicht bewaffnet gewesen. Er habe bei seiner Festnahme auf dem Parkplatz keinerlei Widerstand geleistet. Er wurde zur Kripo nach Erding gebracht, wo er inzwischen ein Geständnis ablegte. Bei der Tatwaffe handelte es sich um ein Teppichmesser, mit dem er dem Opfer vielfache Stichverletzungen am Hals beibrachte. Als Motiv wurde Raubabsicht genannt. Der geraubte Geldbetrag von 9000 Euro konnte von den Polizeibeamten im Fluchtfahrzeug sichergestellt werden. Derzeit ist der Beschuldigte in Polizeibegleitung auf dem Weg nach Hagen ins dortige Polizeipräsidium, wo er weiter vernommen wird.

Die Vorgeschichte: Am Montag hatte die Polizei in einer Wohnung in Wehringhausen die Leiche einer 76-jährigen, griechischstämmigen Frau gefunden. In Kopf- und Halsbereich waren Spuren massiver Gewalteinwirkungen erkennbar. Ein hinzu gerufener Notarzt bestätigte, dass ein unnatürlicher Todesfall vorlag. Daraufhin wurde eine Mordkommmission einegsetzt, die die Ermittlungen übernahm.

Michael Acker

Auch interessant

Meistgelesen

In Flughafen-Nähe: Auto bricht durch Leitplanke - defekter Lkw kommt hinzu
In Flughafen-Nähe: Auto bricht durch Leitplanke - defekter Lkw kommt hinzu
Dieses Traditionsgasthaus wird abgerissen - und dann neu aufgebaut
Dieses Traditionsgasthaus wird abgerissen - und dann neu aufgebaut
Unfall mit drei Lkw und drei Autos
Unfall mit drei Lkw und drei Autos
Ersthelfer retten Radfahrer (50) in Poing das Leben
Ersthelfer retten Radfahrer (50) in Poing das Leben

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion