Raubüberfall am Donnerstagabend

Maskierte Räuber bedrohen Tankwart mit Waffe und laufen mit Beute davon

+
Die Täter flüchteten zu Fuß in Richtung Herrmann-Stockmann-Straße (rechts im Bild).

Am Mittwochabend haben zwei bislang unbekannte Täter die OMV-Tankstelle in der Münchner Straße überfallen.

DachauZwei maskierte Männer betraten am Mittwochabend kurz vor Ladenschluss gegen 21.50 Uhr, eine Tankstelle in der Münchener Straße. Einer der beiden bedrohte den anwesenden Mitarbeiter mit einer Schusswaffe und forderte Bargeld, wie das Polizeipräsidium Oberbayern Nord mitteilte. 

Mit mehreren hundert Euro Beute aus der Kasse verschwanden die Täter aus dem Gebäude und liefen in Richtung Herrmann-Stockmann-Straße davon. Die sofort eingeleitete polizeiliche Fahndung nach den flüchtigen Tätern blieb bislang ohne Erfolg.

Beschreibung der unbekannten Täter:

1. Täter: Männlich, ca. 170 -175 cm groß, bekleidet mit schwarzer Lederjacke mit Kapuze, schwarzer Hose und schwarzen Schuhen, maskiert mit tief ins Gesicht gezogener Kapuze und schwarzem Schal im Gesicht, hatte eine Schusswaffe in der Hand.

2. Täter: Männlich, ca. 170 - 175 cm groß, bekleidet mit grauer Kapuzenjacke, dunkelblauer Jogginghose, maskiert mit einer braunen Maske (ähnlich einer „Wrestler-Maske“).

Personen, die in diesem Zusammenhang Beobachtungen zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen gemacht haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck unter Tel: 08141/6120 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Münchner fährt betrunken mit BMW und hinterlässt ein Trümmerfeld
Münchner fährt betrunken mit BMW und hinterlässt ein Trümmerfeld
Unfall auf der B471: Zwei Frauen schwer verletzt
Unfall auf der B471: Zwei Frauen schwer verletzt
„Bürgermeister ist informiert“: Seine Entscheidung schockt ein ganzes Dorf
„Bürgermeister ist informiert“: Seine Entscheidung schockt ein ganzes Dorf
Wut über „unverschämtes“ Schreiben: Dieser Brief bringt Diesel-Fahrer so richtig auf die Palme
Wut über „unverschämtes“ Schreiben: Dieser Brief bringt Diesel-Fahrer so richtig auf die Palme

Kommentare