Mit über 3 Promille

Ravensburger (45) landet auf dem Dach

+
Einen richtigen Stunt hat am Mittwoch ein Autofahrer in Neubiberg hingelegt.

Neubiberg - Einen richtigen Stunt hat am Mittwoch ein Autofahrer in Neubiberg hingelegt. Der 45-Jährige Ravensburger überschlug sich mit seinem Auto auf der Hauptstraße und blieb auf dem Dach liegen.

Wie die Polizei berichtet, prallte der Mann gegen 7.45 Uhr frontal gegen ein am Straßenrand geparktes Auto. Dabei hebelte es den Wagen des 45-Jährigen aus. Das Auto überschlug sich, schoss quer über die Fahrbahn und blieb auf dem Gehweg liegen. Ersthelfer zogen den leicht verletzten Allgäuer aus seinem demolierten Wagen.

Bilder: Toyota landet auf dem Dach

Die Ursache des Zusammenstoßes stellte die Polizei schnell fest: Der 45-Jährige hatte 3,08 Promille im Blut. Die leichten Verletzungen und ein Sachschaden von insgesamt 10 000 Euro dürften jetzt das kleinste Problem für den Promillefahrer sein. Ihn erwartet eine Strafanzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge von Alkohol. Seinen Führerschein ist erst einmal los und er muss mit einer hohen Geldstrafe rechnen.

Die Feuerwehr Neubiberg war mit 20 Einsatzkräften vor Ort. Sie sicherten den Verkehr ab und reinigten die Fahrbahn.

auch interessant

Meistgelesen

Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Kurioser Unfall auf A8: Fliegendes Auto „überholt“ anderes
Kurioser Unfall auf A8: Fliegendes Auto „überholt“ anderes
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht

Kommentare