Regen, Schnee, Graupel: Unfallserie auf der A95

Penzberg - Eine regelrechte Unfallserie ereignete sich am Mittwoch auf der A 95. Am Nachmittag und frühen Abend wurden die Beamten der Verkehrspolizeiinspektion Weilheim innerhalb weniger Stunden zu 13 Verkehrsunfällen gerufen.

Es blieb es fast ausschließlich bei Blechschäden. Lediglich ein 71jähriger Mann aus München klagte nach einem Zusammenstoß über leichte Schmerzen in der Schulter. Unfallschwerpunkte waren die Bereiche zwischen den Anschlussstellen Sindelsdorf und Murnau sowie zwischen den Anschlussstellen Schäftlarn und Wolfratshausen.

Bei ständig wechselnden Wetterverhältnissen passten die meisten Verkehrsteilnehmer ihre Fahrgeschwindigkeit den Gegebenheiten an. Immer wieder kam es laut Polizei jedoch vor, dass einzelne zu schnell unterwegs waren und die Fahrt ihr abruptes Ende in einer Leitplanke fand. So entstand im Laufe des Nachmittags ein Sachschaden in einer Höhe von über 100.000 Euro. Sämtliche Unfallverursacher erwartet nun ein Bußgeldverfahren, sie müssen auch mit Punkten beim Kraftfahrt-Bundesamt in Flensburg rechnen.

In einem Fall bittet die Verkehrspolizeiinspektion Weilheim (Tel. 0881/640-302) um Hinweise. Gegen 15 Uhr kam ein nicht näher beschriebener Pkw zwischen den Anschlussstelen Sindelsdorf und Murnau in Fahrtrichtung Garmisch-Partenkirchen ins Schleudern. Der Fahrer des dahinter befindlichen schwarzen Volvo, ein 60järiger Münchner, bremste und verlor ebenfalls die Kontrolle über seinen Pkw. Er prallte in die linke Seite eines schwarzen VW Polo. Für die Polizei wäre es nun wichtig, etwas über den schleudernden Pkw zu erfahren, der weiterfuhr, ohne sich um den Unfall zu kümmern.

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik
Flugzeugteil kracht auf Feld - wie konnte das passieren?
Flugzeugteil kracht auf Feld - wie konnte das passieren?
Kein Mord! So reagiert Opfer-Mutter auf Urteil nach Kreissägen-Attacke
Kein Mord! So reagiert Opfer-Mutter auf Urteil nach Kreissägen-Attacke

Kommentare