Startbahn stundenlang gesperrt

Zwischenfall am Flughafen München: Reifenplatzer bei Lufthansa-Jet

Kurz vor dem Start am Flughafen München ist am Samstagabend bei einem Lufthansa-Jet ein Reifen des Hauptfahrwerks geplatzt. Die Maschine kam noch auf der Startbahn zum Stehen, verletzt wurde niemand. Die Startbahn war einige Stunden gesperrt.

Flughafen München - Flug LH 2252 sollte planmäßig um 18.30 Uhr vom Flughafen München in Richtung Lyon/Frankreich starten. Der Regionaljet vom Typ Bombardier Canadair 100 mit 50 Plätzen rollte planmäßig vom Terminal 2 auf die südliche Start- und Landebahn. Dies berichtet Flughafensprecherin Kathrin Stangl auf Anfrage des Erdinger Anzeigers. lesen Sie die Details auf Merkur.de

Unsere wichtigsten Geschichten vom Flughafen MUC posten wir auch auf der Facebook-Seite „Mein Flughafen München“

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

Schwerer Unfall: Porsche kollidiert frontal mit BMW - Mehrere Verletzte
Schwerer Unfall: Porsche kollidiert frontal mit BMW - Mehrere Verletzte
Südkoreaner rast mit geliehenem Sportwagen über A95 und kracht neun Mal in Mittelleitplanke
Südkoreaner rast mit geliehenem Sportwagen über A95 und kracht neun Mal in Mittelleitplanke
Flaschensammlerin findet Berührendes in ihrem Briefkasten - dann schlägt das Schicksal erneut grausam zu
Flaschensammlerin findet Berührendes in ihrem Briefkasten - dann schlägt das Schicksal erneut grausam zu
VW-Fahrer übersieht Biker: Ungebremste Kollision endet tödlich
VW-Fahrer übersieht Biker: Ungebremste Kollision endet tödlich

Kommentare