Startbahn stundenlang gesperrt

Zwischenfall am Flughafen München: Reifenplatzer bei Lufthansa-Jet

Kurz vor dem Start am Flughafen München ist am Samstagabend bei einem Lufthansa-Jet ein Reifen des Hauptfahrwerks geplatzt. Die Maschine kam noch auf der Startbahn zum Stehen, verletzt wurde niemand. Die Startbahn war einige Stunden gesperrt.

Flughafen München - Flug LH 2252 sollte planmäßig um 18.30 Uhr vom Flughafen München in Richtung Lyon/Frankreich starten. Der Regionaljet vom Typ Bombardier Canadair 100 mit 50 Plätzen rollte planmäßig vom Terminal 2 auf die südliche Start- und Landebahn. Dies berichtet Flughafensprecherin Kathrin Stangl auf Anfrage des Erdinger Anzeigers. lesen Sie die Details auf Merkur.de

Unsere wichtigsten Geschichten vom Flughafen MUC posten wir auch auf der Facebook-Seite „Mein Flughafen München“

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

Mann rast mit Kleinbus in Wohnzimmer - erste Hinweise auf das Motiv
Mann rast mit Kleinbus in Wohnzimmer - erste Hinweise auf das Motiv
Auffahrunfall mit verheerenden Folgen: 29-Jähriger stirbt nach Frontal-Crash
Auffahrunfall mit verheerenden Folgen: 29-Jähriger stirbt nach Frontal-Crash
„Bei einer Wiederholung schiebe ich Ihre Sch***karre in den Gully“ - Unbekannter droht Anwohnern
„Bei einer Wiederholung schiebe ich Ihre Sch***karre in den Gully“ - Unbekannter droht Anwohnern
Blitz schlägt in Baum ein - Straßen unter Wasser: Feuerwehr nach Unwetter im Dauer-Einsatz
Blitz schlägt in Baum ein - Straßen unter Wasser: Feuerwehr nach Unwetter im Dauer-Einsatz

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.