Passantin fand ihn

Rennradfahrer (65) liegt tot auf der Straße

Aying - Ein 65 Jahre alter Mann aus Rott am Inn lag am Sonntag tot auf der Straße, kurz vor der Ortseinfahrt Heimatshofen (Aying). Eine Passantin fand die Leiche.

Der Mann war wohl mit seinem Rennrad von Neumünster, Gemeinde Egmating, in Richtung Heimatshofen, Gemeinde Aying, unterwegs, als es passierte.

Laut Polizei entdeckte eine Passantin den am Boden liegenden Mann. Sie versuchte, ihn zu reanimieren und rief den Rettungsdienst. Doch auch die Wiederbelebungsversuche des Notarztes blieben erfolglos.

Die Polizei schließt Fremdverschulden aus: „Es könnte sein, dass der Mann aufgrund einer Krankheit stürzte und starb“, sagte gestern eine Sprecherin der Polizei. Er sei viel und intensiv Rad gefahren und war offenbar allein unterwegs.

Nun bitten die Beamten um Hinweise unter Telefon 089/62163322.

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion