Rentner fährt auf Leitplanke entlang

+
Der Rentner war auf die Leitplanke geraten.

Oberschleißheim - Man könnte von einem filmreifen Stunt sprechen, den ein Rentner unfreiwillig in Oberschleißheim hinlegte. Der 78-Jährige kam mit seinem Wagen auf die Leitplanke und fuhr rund 30 Meter darauf entlang.

Ein 78-jähriger Rentner aus dem nordöstlichen Landkreis war am Dienstagabend gegen 22.00 Uhr mit seinem Renault auf der Ingolstädter Landstraße nahe Oberschleißheim unterwegs. Wegen einer Grundstückseinfahrt ist die Leitplanke an einer Stelle unterbrochen. Genau dort kam der Rentner nach links von der Fahrbahn ab, fuhr gegen ein Verkehrszeichen und fädelte anschließend mit den beiden linken Rädern in der Leitplanke ein. Der 78-jährige fuhr dann mit den linken Rädern auf der Leitplanke noch rund  30 Meter weiter, bis er schließlich zum Stehen kam.

Er zog sich bei dem Unfall Kopfverletzungen zu, die in einer Klinik ambulant behandelt werden mussten. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 5000 Euro geschätzt.

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik
Flugzeugteil kracht auf Feld - wie konnte das passieren?
Flugzeugteil kracht auf Feld - wie konnte das passieren?

Kommentare