Mann stirbt nach schwerem Unfall auf der A 95

Schäftlarn - Nicht überlebt hat am Dienstagmorgen ein 71-Jähriger aus Schäftlarn einen schweren Verkehrsunfall auf der A 95 bei Forstenried.

Der Rentner war allein mit seinem Mercedes auf der Autobahn Richtung München unterwegs. Wie die Polizei Weilheim mitteilt, prallte er plötzlich gegen die rechte Schutzplanke und schleuderte über die gesamte Fahrbahn nach links in die Mittelleitplanke. Rettungskräfte befreiten den schwer Verletzten aus seinem Wagen und brachten ihn in ein Münchner Krankenhaus. Dort starb er wenig später. Zur Ermittlung der Unfall- und Todesursache schließen die Beamten auch eine Erkrankung des 71-Jährigen nicht aus. Die Münchner Staatsanwaltschaft wurde eingeschaltet. Die Fahrbahn Richtung Norden war für eine Stunde gesperrt.

Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizei Weilheim unter Tel. 0881/6400 in Verbindung zu setzen.

Auch interessant

Meistgelesen

Einbrecher will in Dachauer Reihenhäuser - und erntet Spott statt Beute
Einbrecher will in Dachauer Reihenhäuser - und erntet Spott statt Beute
Lkw-Fahrer an seinem Geburtstag gestoppt: Drogen und Elektroschocker
Lkw-Fahrer an seinem Geburtstag gestoppt: Drogen und Elektroschocker
Sie verlor ihren Bruder beim OEZ-Attentat - jetzt boxt sich Mandy Berg zurück
Sie verlor ihren Bruder beim OEZ-Attentat - jetzt boxt sich Mandy Berg zurück
In Flughafen-Nähe: Auto bricht durch Leitplanke - defekter Lkw kommt hinzu
In Flughafen-Nähe: Auto bricht durch Leitplanke - defekter Lkw kommt hinzu

Kommentare