Rentner stürzt beim Blumenpflücken in Isarkanal

Unterföhring - In den Fluten des Isarkanals in Unterföhring ist am Freitag vermutlich ein 80-Jähriger ertrunken. Eine groß angelegte Suchaktion von Polizei, Wasserwacht und Feuerwehr mit Hubschrauber, Tauchern und Leichenspürhunden blieb bis zum Abend erfolglos.

Die Schuhe des Rentners aus Oberföhring stehen noch fein säuberlich am Ufer des Isarkanals. Daneben liegt ein Blumenstrauß, den der 80-Jährige kurz zuvor am Blumenfeld für seine Frau gepflückt hatte. Doch von dem Rentner fehlt seit dem frühen Nachmittag jede Spur.

Bilder der Suchaktion

Mann stürzt beim Blumenpflücken in Isarkanal

Die Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr vermuten, dass sich der Oberföhringer nur kurz die Hände waschen wollte und dann ins Wasser gekippt war. Angehörige hatten ihn als vermisst gemeldet, nachdem sie das Auto des Rentners unversperrt am Kanalufer gefunden hatten. Aufgelöst verfolgen sie die Suchaktion, die die Polizei daraufhin gemeinsam mit der Wasserwacht, der Berufsfeuerwehr und den Feuerwehren Unterschleißheim und Unterföhring startet. Bis zum Speichersee suchen die Einsatzkräfte mit drei Booten und Tauchern jeden Winkel des Kanals ab. Ohne Erfolg. „Die Strömung ist ziemlich stark und erschwert das Ganze“, schildert Unterföhrings Kommandant Alois Riederer gestern an der Unglücksstelle. Nach zwei Stunden muss die Suche ergebnislos abgebrochen werden.

Die Einsatzkräfte gehen mittlerweile vom Schlimmsten aus. Sie fordern einen Leichenspürhund an. Doch auch seine feine Nase kann den 80-Jährigen nicht orten. „Wir gehen davon aus, dass er, falls er tot sein sollte, zu einem der Gitter am Speichersee gespült wird“, vermutet Riederer. Zurück bleiben die Angehörigen, die nun in tragischer Ungwissheit weiter um den 80-Jährigen bangen und sich an die stille Hoffnung klammern, dass er vielleicht doch noch am Leben ist.

auch interessant

Meistgelesen

Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Ein Streich der Extraklasse: Sie bauten das Schneeauto - Video
Ein Streich der Extraklasse: Sie bauten das Schneeauto - Video
Spektakuläres Feuerwerk in Wolfratshausen: Rührender Grund
Spektakuläres Feuerwerk in Wolfratshausen: Rührender Grund

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion