Rentner fesselt Putzfrau: Wollte er sie entführen?

Markt Indersdorf - Brutaler Überfall auf offener Straße: Ein Rentner (69) aus Bad Wiessee hat in Markt Indersdorf eine Putzfrau überfallen, gefesselt und auf die Rückbank seines Autos gestoßen:

Eine 50-jährige Reinigungskraft verließ am Mittwoch gegen 20 Uhr ihre Arbeitsstelle in Marktindersdorf, ging zu ihrem Auto und stieg ein. Als ein zunächst unbekannter Mann auf sie zuging, nahm sie an, sie werde jetzt nach einem Weg gefragt, stieg noch einmal aus und kam auf den Mann zu. Ein fataler Irrtum: Der Mann stürmte sofort mit einem Elektroschocker auf die 50-Jährige los und schlug auf sie ein. Die Putzfrau wehrte sich - vergebens. Der Mann fesselte sie mit Klebebändern an den Händen und stieß sie auf die Rückbank von seinem Opel Corsa.

Das Opfer schrie laut um Hilfe. Das wiederum rief mehrere Passanten auf den Plan. Sie eilten zur der 50-Jährigen. Der Mann ließ von der Frau ab, sie konnte sich aus dem Opel befreien.

Der Täter ergriff zunächst mit seinem Auto die Flucht. Er  konnte aber kurze Zeit später von einer Streife der Polizeiinspektion Dachau auf der Staatstraße 2050 in der Nähe von Schwabhausen gestellt und festgenommen werden.

Am Tatort in Markt Indersdorf konnten die Fahnder noch den Elektroschocker und das verwendete Klebeband sicherstellen. Das verletzte Opfer musste zur stationären Behandlung in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht werden, konnte die Klinik aber inzwischen wieder verlassen.

Bei dem festgenommenen Täter handelt es sich um einen 69 Jahre alten Rentner aus Bad Wiessee. Er räumte bei seiner Vernehmung bei der KPI Fürstenfeldbruck die Tat ein, bestritt jedoch eine Entführungsabsicht. Hintergrund für seine Handlung dürfte nach derzeitigem Ermittlungsstand eine Forderungssache sein. Die Staatsanwaltschaft hat Haftbefehl beantragt.

Auch interessant

Meistgelesen

Alkohol-Orgien, Raser, Vandalen - Freisinger berichten von Katastrophen-Viertel
Alkohol-Orgien, Raser, Vandalen - Freisinger berichten von Katastrophen-Viertel
Schüler und Rentner (92) krachen mit den Rädern zusammen - Krankenhaus
Schüler und Rentner (92) krachen mit den Rädern zusammen - Krankenhaus
Polizei durchsucht Wohnung von Radldieb und macht gefährliche Entdeckung
Polizei durchsucht Wohnung von Radldieb und macht gefährliche Entdeckung
Mutter und Kinder in Tölz überfahren - So riskant ist die Unfall-Kreuzung
Mutter und Kinder in Tölz überfahren - So riskant ist die Unfall-Kreuzung

Kommentare