Tankstelle nach Chaosfahrt verwüstet

Garching - Das Cabrio einer betagten Autofahrerin ist am Mittwochvormittag an einer Garchinger Tankstelle außer Kontrolle geraten und verursachte ein Trümmerfeld.

Zeugenaussagen zufolge war die Autofahrerin zwischen 70 und 80 Jahren alt. Vermutlich wegen Problemen mit der Automatik hatte die Frau die Kontrolle über ihr Mercedes Cabrio verloren. Der Wagen prallte bei eingeschlagener Lenkung zunächst gegen einen Randstein und rammte dann einen VW Pritschenwagen, der seinerseits gegen die Tankanlage geschoben wurde. Dann demolierte der Wagen eine Zapfsäulenreihe und fuhr nach einer 180-Grad-Drehung an der anderen Seite des Pritschenwagens vorbei, bevor er zum Stehen kam.

Bilder der zerstörten Tankstelle

Tankstelle nach Chaosfahrt verwüstet

Die Frau erlitt leichte Kopfverletzungen und kam mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Durch die sofort aktivierte Not-Aus-Schaltung traten nur geringe Treibstoffmengen aus.

Großes Glück für VW-Fahrer

Großes Glück hatte der Fahrer des Pritschenwagens, der gerade den Tankvorgang beendet hatte und auf dem Weg zur Kasse war. Der Mercedes hätte ihn erfasst, wäre er nur kurze Zeit später diesen Weg gegangen.

Der Schaden allein an der Tankanlage soll bei ca. 20.000 Euro liegen. Das Cabrio ist beidseitig stark ramponiert. Die Tankstelle wurde wegen der Reparaturarbeiten geschlossen.

mol

Rubriklistenbild: © Gaulke

auch interessant

Meistgelesen

Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Kurioser Unfall auf A8: Fliegendes Auto „überholt“ anderes
Kurioser Unfall auf A8: Fliegendes Auto „überholt“ anderes
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht

Kommentare