Ausritt endet im Sumpf - dramatische Rettungsaktion

Ampertal - Eine orientierungslose 19-jährige Reiterin ist mit ihrem Pferd 500 Meter vor dem Reitstall in einem Sumpf stecken geblieben. Die Polizei musste mit fünf Streifenwagen und einem Hubschrauber ausrücken.

Johanna Voss aus Zolling und ihre Freundin Sarah Burg (21) waren am Sonntagnachmittag zu einem Ausritt aufgebrochen. Die beiden ritten querfeldein durch die Amperauen, die erfahrenere Sarah vorneweg. Als sie an eine Böschung kamen, geriet Johannas Pferd plötzlich ins Rutschen, verlor den Halt und stürzte hinab, bis es weiter unten im Morast stecken blieb. Als das Pferd einzusinken begann, geriet die junge Frau in Panik und rief ihre Mutter an. Die verständigte daraufhin die Polizei.

Die Bilder der dramatischen Rettungsaktion

Ausritt endet im Sumpf - dramatische Rettungsaktion

Das Problem an der Sache: „Die Tochter konnte die Örtlichkeit nicht genau beschreiben“, berichtete Thomas Baumgartner von der Polizei Freising. „Irgendwo zwischen Haag, Langenbach und Inkofen in einem Wald“ - soviel war zum Einsatzort bekannt. Sofort machten sich fünf Streifenbesatzungen auf den Weg. Auch ein Hubschrauber wurde angefordert, um bei der Erkundung der Unfallstelle zu helfen. Zudem wurden die Freiwilligen Feuerwehren aus Zolling, Haag, Inkofen, Langenbach und Moosburg alarmiert.

Nach 15 Minuten hatte der Pilot die Stelle ausfindig gemacht und landete. Inzwischen hatte sich die 19-Jährige aus ihrer misslichen Lage befreien können. Vor Ort bot sich den Einsatzkräften ein schreckliches Bild: „Das Pferd stand bis zum Bauch im Schlamm“, berichtete Kreisbrandrat Heinz Fischer. Sogleich begannen die Floriansjünger, den Bereich um das Tier auszugraben und an zwei Stellen einen B-Schlauch unter den Pferdekörper zu schieben. Dann war Muskelkraft gefragt: Zehn bis 15 Meter musste das aufgeregte Tier über einen Buckel gezogen werden, ehe es erschöpft am Boden lag - gerettet. Ein zum Einsatzort geeilter Tierarzt setzte dem Tier eine Infusion. Nach einigen Minuten konnte es aus eigener Kraft wieder stehen und trabte in Begleitung davon.

(ah)

Rubriklistenbild: © Albrecht

Auch interessant

Meistgelesen

Hohenlindenerin kämpft mit weichen Bandagen
Hohenlindenerin kämpft mit weichen Bandagen
Münchner Wirt übernimmt Traditionsgaststätte
Münchner Wirt übernimmt Traditionsgaststätte
Schwerer Unfall auf der Flughafentangente: Skoda kracht in Mercedes 
Schwerer Unfall auf der Flughafentangente: Skoda kracht in Mercedes 
Supermarkt stellt diesen ganz besonderen Kühlschrank auf - und wird dafür gefeiert
Supermarkt stellt diesen ganz besonderen Kühlschrank auf - und wird dafür gefeiert

Kommentare