Polizei nimmt vier mutmaßliche Islamisten in Berlin fest

Polizei nimmt vier mutmaßliche Islamisten in Berlin fest

Rettungshubschrauber stürzt fast ab und blockiert B17

+

Peiting - Bei einem Unfall am frühen Freitagabend auf der Bundesstraße 17 zwischen Peiting und Steingaden sind zwei Frauen verletzt worden. Ein Rettungshubschrauber wäre beim Landeanflug fast abgestürzt und blockierte beschädigt für Stunden die B 17.

Glück im Unglück für eine 32-jährige Autofahrerin aus Füssen und ihre auf dem Beifahrersitz mitfahrende Tochter (15): Sie sind bei einem schweren Verkehrsunfall am frühen Freitagabend auf der B 17 zwischen Peiting und Steingaden auf Höhe von Engen nur leicht verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, war gegen 18 Uhr ein 61-jähriger Mann aus Kaufering mit seiner Ehefrau in einem Mercedes von Steingaden nach Peiting unterwegs. Auf Höhe von Engen geriet der Fahrer aufgrund von Unachtsamkeit in einer langen Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, lenkte die in diesem Moment entgegenkommenden Füssenerin ihren Golf nach rechts in die Wiese, wo sich der Wagen überschlug und dann stehenblieb. Die beiden Frauen kamen leicht verletzt ins Krankenhaus.

Rettungshubschrauber stürzt fast ab und blockiert B17

Ein zu dem Unfall gerufener Rettungshubschrauber der Bundespolizei sank beim Landeanflug in einer aufgeweichten Wiese fast ein und wäre um ein Haar umgekippt. Der Pilot konnte die Maschine aber noch auf der B 17 landen, allerdings mit einem hydraulischen Defekt. Ein zweiter Hubschrauber holte später den Notarzt wieder ab, ein dritter Hubschrauber brachte Reparaturpersonal. Die B 17 war für Stunden gesperrt.

jos

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik

Kommentare