Riesenglück und ein beherzter Schutzengel

+
Auf dem Dach kam das Cabrio zum Liegen. Schaden: rund 15 000 Euro.

Hallbergmoos - Mit Schürfwunden und Prellungen kamen die vier Insassen eines Cabrio davon, das sich bei Hallbergmoos überschlagen hatte. Der angetrunkene Fahrer hatte die Kontrolle über das Auto verloren.

Ein 18-Jähriger aus Ismaning war mit dem PS-starken Cabrio von Fischerhäuser nach Hallbergmoos unterwegs gewesen. Mit im Fahrzeug saßen eine 18-Jährige sowie ein 16-Jähriger und 26-Jähriger aus Ismaning beziehungsweise Garching. „Nach dem Zwillingshof durchfuhr der junge Autofahrer anscheinend zu schnell und unter Alkoholeinfluß eine leichte S-Kurve, die wegen einer Baustellenausfahrt auf 40 Stundenkilometer beschränkt ist“, teilte die Polizei Neufahrn mit. Dabei geriet das Auto mit den rechten Rädern ins rechte Bankett. Der 18-Jährige lenkte nach links und kam dabei auf den Gegenfahrstreifen. Beim erneuten Gegensteuern schleuderte der Pkw nach rechts über die Fahrbahn und überschlug sich in einem angrenzenden Weizenfeld. Schließlich kam das Cabrio auf dem Stoffdach zum Liegen.

Der Fahranfänger machte auf den Unfallsachbearbeiter der PI nicht nur einen müden Eindruck, sondern er roch auch nach Alkohol. Beim Alco-Test brachte er es auf über 1,1 Promille, weshalb eine Blutprobe genommen wurde. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Das Cabrio mit einem Zeitwert von ca. 15 000 Euro wurde bei dem Un fall total beschädigt und abgeschleppt. Der Schaden im Getreidefeld wird auf rund 300 Euro geschätzt.

auch interessant

Meistgelesen

Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Schulbus auf Irrfahrt: Kinder in Panik
Schulbus auf Irrfahrt: Kinder in Panik
Starnbergerin erkrankt dreimal an Legionellen
Starnbergerin erkrankt dreimal an Legionellen

Kommentare