Riesenschreck: Motorhaube reißt bei voller Fahrt auf der Autobahn ab

Feldkirchen - Einen Riesenschreck hat am späten Mittwochabend ein Münchner Ingenieur (40) bekommen, als sich auf dem Nachhauseweg auf der A 94 bei Feldkirchen bei voller Fahrt plötzlich die Motorhaube seines Alfa Romeo Spider anhob und abriss.

Die Motorhaube zertrümmerte seine Windschutzscheibe, überflog ein dahinter fahrendes Auto und traf bei der Landung einen Opel Astra an der Front, meldet die Polizei. Die Fiberglasmotorhaube des Alfa wurde durch die harte Landung zertrümmert und verteilte sich über alle Fahrstreifen. Die Autobahn wurde zur Reinigung der Fahrbahn teilweise gesperrt. Zu Verkehrsbehinderungen kam es jedoch wegen des geringen Verkehrsaufkommens nicht.

Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Verletzte waren glücklicher-weise nicht zu beklagen. Warum die Motorhaube des 13 Jahre alten Alfa Romeo plötzlich während der Fahrt abriss, war sowohl dem Eigner des Fahrzeugs als auch den Polizeibeamten völlig unklar.

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Polizei gibt Entwarnung
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Polizei gibt Entwarnung
Gefahr für Autofahrer: Polizei erschießt flüchtigen Stier
Gefahr für Autofahrer: Polizei erschießt flüchtigen Stier
Unfassbar: Mann überfährt Zwölfjährige mit Absicht
Unfassbar: Mann überfährt Zwölfjährige mit Absicht
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt

Kommentare