Rohrfrost! Tennisplatz wird zur Eishalle

+
Heizung defekt: In Hachings Tennishalle herrschen derzeit Minusgrade.

Unterhaching - Spiel, Satz und ... kalte Finger! In der Halle des Tennisclubs Unterhaching  hat es sich ausgespielt. Hier herrschen derzeit Minusgrade - das Tennisspielen, erstmal auf Eis gelegt.

Mehr Infos zum Wetter

Die Heizungsrohre des Tennisclubs in der Ottobrunner Straße waren bei den eisigen Temperaturen eingefroren und richtiggehend aufgebrochen, auch die Heizkörper sind kaputtgegangen. Der Gesamtschaden: etwa 50 000 Euro! Ein Stoppball für die 400 Mitglieder und alle Gastspieler. Für sie heißt es jetzt erstmal: abwarten und Tee trinken.

Wenn es nach dem Vorsitzenden Michael Lettl geht, allerdings nur bis nächste Woche. Eine mobile Heizanlage soll den Spielern auf den drei Plätzen übergangsweise einheizen. Wer heute Heizöl bestellt, muss etwa drei bis vier Wochen auf die Lieferung warten. „Viele Kunden haben monatelang gehofft, dass der Preis für Heizöl fällt“, sagt die Sprecherin eines großen Lieferanten. Allerdings ohne Erfolg. „Jetzt wurden sie von der Kältewelle überrascht.“

Schnee-Chaos in München

Schnee-Chaos in München

Weil viele Tanks langsam leer werden, seien die Lieferanten derzeit im Dauerstress. Allerdings bieten die meisten einen Notfallservice. Sei im Tank nur noch gähnende Leere, so die Sprecherin, könnten viele Lieferanten innerhalb eines Tages liefern. Minusgrade in den eigenen vier Wänden muss demnach also keiner befürchten.

rfe

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Flugzeugteil kracht auf Feld - wie konnte das passieren?
Flugzeugteil kracht auf Feld - wie konnte das passieren?
Kein Mord! So reagiert Opfer-Mutter auf Urteil nach Kreissägen-Attacke
Kein Mord! So reagiert Opfer-Mutter auf Urteil nach Kreissägen-Attacke

Kommentare