Es ging um eine Lappalie

Streit um Freikarten? Münchner (15) stößt 17-Jährigem Messer in den Bauch - Täter ist kein Unbekannter

+
Im Streit: Münchner (15) rammt 17-jährigem Messer in Planegg Messer in den Bauch - und flüchtet mit der S-Bahn, (Symbolbild S6 Richtung Tutzing )

Am S-Bahnhof Planegg bei München ist ein Streit zwischen Jugendlichen (15, 17) eskaliert. Der Jüngere rammte dem Älteren ein Messer in den Bauch. Dann flüchtete der der Polizei schon zuvor bekannte Täter.

  • Am S-Bahnhof Planegg bei München sind zwei Jugendliche in Streit geraten.
  • Dabei stach ein 15-Jähriger auf einen 17-Jährigen ein.
  • Die Polizei ermittelt wegen versuchter Tötung.

Update von 17.55 Uhr: Nach aktuellem Stand der Ermittler müssen sich zum Zeitpunkt des blutigen Streits mindestens drei Jugendliche am Planegger S-Bahnhof aufgehalten haben. Der spätere Täter und das Opfer gerieten laut Polizei in „verbale Streitigkeiten“. Nach tz*-Informationen soll der 15-Jährige aus München dem Planegger wohl übel genommen haben, dass dieser ihm keine Freikarten geben wollte. Zu genaueren Hintergründen der Tat will sich die Polizei, zum Schutz der Identität der noch minderjährigen Beteiligten, nicht öffentlich äußern. 

Die Verletzungen des 17-Jährigen sollen nach ersten Erkenntnissen nicht lebensgefährlich sein. Offenbar wurden dank der geringen Klingenlänge des Taschenmessers keine lebenswichtigen Organe verletzt. Der Täter soll kein ganz unbeschriebenes Blatt sein. Gegen ihn liegt bereits ein Eintrag wegen eines Rauschgift-Delik ts vor. Der 15-Jährige befindet sich nach einem Termin beim Ermittlungsrichter nun in U-Haft.

Ein Mann hat in München ein Gespräch belauscht, das ihm gar nicht gefallen hat - daraufhin verlor er komplett die Beherrschung.

Streit am S-Bahnhof Planegg: Plötzlich zückt 15-Jähriger ein Messer

Erstmeldung von 12.02 Uhr

Planegg - Am Montag (2. Dezember 2019) kam es am S-Bahnhof Planegg bei München gegen 20 Uhr zu einem Streit zwischen zwei Jugendlichen. Nach verbalem Austausch zückte einer der beiden, ein 15-Jähriger Münchner plötzlich ein Messer und ging damit auf seinen Kontrahenten, einen 17-Jährigen aus Planegg, los.

Streit am S-Bahnhof Planegg: 15-Jähriger sticht auf 17-Jährigen ein

Der Jüngere rammte seinem Gegenüber das Messer unvermittelt in den Bauch. Danach flüchtete er in die S-Bahn (S6 nach Tutzing) Richtung Gauting. Die bereits alarmierten Einsatzkräfte der Polizei konnten den Flüchtigen am S-Bahnhof Stockdorf aufgreifen. Er wurde festgenommen.

Der 17-jährige Planegger erlitt bei dem Vorfall eine tiefe Schnittwunde im Bauchbereich. Ein Bekannter alarmierte umgehend den Rettungsdienst, der den Verletzten zu weiteren Behandlung in ein Münchner Krankenhaus brachte.

15-Jähriger flüchtet nach Messerangriff per S-Bahn - Haftbefehl erlassen

Im Falle des Messerangriffs übernahm das Kommisariat 11 der Kriminalpolizei, dass für Morderemittlungen und Tötungsdelikte verantwortlich ist. Die Staatsanwaltschaft hat bereits Haftbefehl gegen den 15-jährigen Angreifer erlassen. Ihm wird eine versuchte Tötung vorgeworfen. 

Der Jugendliche soll im Laufe des Dienstags dem Ermittlungsrichter vorgeführt werden. Dieser wird entscheiden, ob der 15-Jährige in Untersuchungshaft muss. 

Ebenfalls Schockierendes spielte sich in Kirchheim bei München in der Nacht zum Montag ab. Mit Machete und Schusswaffe haben zwei maskierte Männer einen Kirchheimer Wirt gezwungen, seine Wohnung zu öffnen - dann raubten sie ihn aus. Auch der Wirt bekam schwere Schnittverletzungen ab. Angestellte hörten die Schreie des Opfers, wie merkur.de* berichtet.

Zu einer weiteren heftigen Messerattacke kam es in München - ein Mann flüchtete in Todesangst auf eine Baustelle. 

Zu der Messerattacke gegen einen Polizisten am Münchner Hauptbahnhof, hält die Polizei München am heutigen Dienstagnachmittag (10.12.) eine Pressekonferenz ab. Alle Informationen finden Sie bei uns im Live-Ticker.

*merkur.de und tz.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

ms, weg

Auch interessant

Meistgelesen

Schwerer Unfall auf A94 in der Nacht: BMW-Fahrer (26) eingeklemmt - Verstörende Szene folgt danach
Schwerer Unfall auf A94 in der Nacht: BMW-Fahrer (26) eingeklemmt - Verstörende Szene folgt danach
24-Jähriger steigt am Vormittag nach Party ins Auto - sein bester Freund überlebt die Fahrt nicht
24-Jähriger steigt am Vormittag nach Party ins Auto - sein bester Freund überlebt die Fahrt nicht
Gewalttat in Schule: 22 Schüler verletzt, einer muss ins Krankenhaus - Großeinsatz
Gewalttat in Schule: 22 Schüler verletzt, einer muss ins Krankenhaus - Großeinsatz
Orkan tobt auf der Zugspitze: Bergbahnen stehen still - Wetterdienst warnt
Orkan tobt auf der Zugspitze: Bergbahnen stehen still - Wetterdienst warnt

Kommentare