An der Haltestelle Gräfelfing

Beim Übergeben: Mann von S-Bahn erfasst

Gräfelfing - Ein 26-jähriger Augsburger wurde am Sonntagmorgen von einer S-Bahn am Haltepunkt Gräfelfing touchiert - beim Versuch sich in die Gleise zu übergeben.

Eine Zeugin informierte die Polizei gegen 1.18 Uhr, dass am Haltepunkt Gräfelfing ein Mann in Erbrochenem und Blut am Bahnsteig liegt. Ermittlungen ergaben, dass sich der stark alkoholisierte 26-Jährige nach einer „Herren-Tour“ alleine am Haltepunkt befand.

Als ihm dort schlecht geworden war und er sich ins Bahngleis übergeben wollte, touchierte in eine S-Bahn, die als Leerzug unterwegs war. Die S-Bahn erfasste ihn seitlich am Kopf, wodurch er auf den Bahnsteig geschleudert wurde.

Der Mann, bei dem 2,08 Promille Atemalkohol gemessen wurde, kam mit einem Schädelhirn-Trauma und einer blutenden Platzwunde ins Krankenhaus. Dort gab er an, dass er sich ab 15 Uhr an nichts mehr erinnern könne.

mm

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Ein Streich der Extraklasse: Sie bauten das Schneeauto - Video
Ein Streich der Extraklasse: Sie bauten das Schneeauto - Video
Spektakuläres Feuerwerk in Wolfratshausen: Rührender Grund
Spektakuläres Feuerwerk in Wolfratshausen: Rührender Grund
Heißer Kohleofen unbeaufsichtigt: Wohnmobil wird Raub der Flammen
Heißer Kohleofen unbeaufsichtigt: Wohnmobil wird Raub der Flammen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion