Am S-Bahnhof: Zehn Tiere an Müllcontainer entsorgt

+
Diese Katze wurde zusammen mit ihren ungefähr zehn Wochen alten Kindern ausgesetzt.

Poing - Die Mitarbeiter des Ebersberger Tierschutzvereins sind Kummer gewohnt. Immer wieder werden sie mit schlimmen Tierschicksalen konfrontiert. So auch am vergangenen Samstag.

Wenn um 2 Uhr morgens beim Tierschutzverein das Telefon klingelt, bedeutet das meist nichts Gutes für die ehrenamtlichen Helfer. So auch am Samstag, als die Polizei Poing den Verein mit drei Käfigen voller Tiere überraschte.

Eingezwängt in kleine Katzenboxen saßen in einem Käfig eine Mutterkatze zusammen mit ihren drei ungefähr zehn Wochen alten Katzenkindern. In Käfig Nummer 2 wurde eine ganze Kaninchenfamilie entsorgt. Eine graumelierte Kaninchenmama mit vier reizenden Zwergkaninchenbabys, etwa fünf Wochen alt. In der dritten Box saß schließlich der unkastrierte Kaninchenmann.

„Offensichtlich war dieser ganze Tierbestand einer Urlaubsreise oder ähnlichem im Wege und so hat man die Tiere sinnigerweise an den Müllcontainern am S-Bahnhof Poing abgestellt“, berichtet Irmgard Passauer vom Tierschutzverein. Sie vermutet: „Lange können die Tiere noch nicht gestanden haben, denn dafür waren die Tücher in den Boxen noch fast unbenutzt. Aber bei den kleinen Katzenkindern hat es schon sehr pressiert. Sie benützen auf der Pflegestelle nach ihrer Freilassung erst einmal ausgiebig die Katzentoilette.“

Bekanntlich ist das Aussetzen von Tieren eine Straftat. Der Tierschutzverein wird eigenen Angaben zufolge alle Maßnahmen ergreifen, diesem „Unmenschen“ habhaft zu werden.

Irmgard Passauer: „Sollten Sie diese Tiere erkennen, bitte melden sie sich beim Tierschutzverein Ebersberg. Tel. (0 81 21) 417 872. Wenn Sie sich für eines dieser Tiere interessieren, besuchen sie uns doch auf unserer Homepage www.tierschutz-ebersberg.de.“

Von Michael Acker

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Schlägerei in Traglufthalle - Hells Angel als Security?
Schlägerei in Traglufthalle - Hells Angel als Security?
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik
Frau findet Zettel von Kind an Isar: Die Botschaft sollte uns alle wachrütteln
Frau findet Zettel von Kind an Isar: Die Botschaft sollte uns alle wachrütteln

Kommentare