Riesen-Razzia gegen Hells Angels: 700 Polizisten im Einsatz

Riesen-Razzia gegen Hells Angels: 700 Polizisten im Einsatz

Nächtlicher Einsatz

Millionenschaden bei Brand in Kreuzpullacher Sägewerk

Die Feuerwehr brachte den Brand in der Lagerhalle schnell unter Kontrolle.

München - In der Nacht hat es in einem Sägewerk in Kreuzpullach gebrannt. Das Feuer brach in einer Holzverarbeitungshalle aus. Als die Feuerwehr eintraf, hatten sich die Flammen schon gefährlich ausgebreitet.

Ein Autofahrer hat das Feuer gesehen und die Feuerwehr um 22.35 Uhr alarmiert, so berichtet es die Feuerwehr. Es rückten Einsatzkräfte aus Oberbiberg, Oberhaching, Straßlach, Dingharting und Taufkirchen aus. Als sie beim Sägewerk in Kreuzpullach eintrafen, stand die Holzverarbeitungshalle schon zu etwa einem Drittel in Flammen.

Die Feuerwehr rief noch Unterstützung aus Unterhaching, Grünwald, Altkirchen und Sauerlach herbei. Vor Ort waren auch der ABC‐Zug des Landkreises München, der Einsatzleitwagen des Landkreises München einschließlich der UG‐ÖEL (Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung) sowie sechs Mitglieder der Kreisbrandinspektion München‐Land. Insgesamt kämpften 210 Einsatzkräfte gegen die Flammen.

Der Brand konnte so innerhalb kürzester Zeit unter Kontrolle gebracht werden. Er breitete sich auch nicht auf die umliegenden Gebäude aus. Bis in den Morgen dauerten die Nachlöscharbeiten an.

Ein Feuerwehrmann musste mit Kreislaufproblemen ins Krankenhaus gebracht werden, der Rettungsdienst war vor Ort. Informationen über weitere Verletzte liegen nicht vor. Der Schaden liegt bei drei Millionen Euro.

Warum das Feuer in der Halle ausbrach, lässt sich zu derzeitigen Zeitpunkt noch nicht sagen.

Brand in Kreupullacher Sägewerk: Bilder

Millionenschaden bei Brand in Kreuzpullach

kg

Auch interessant

Meistgelesen

Tödlicher Unfall in Gröbenzell: S-Bahn erfasst Puchheimer
Tödlicher Unfall in Gröbenzell: S-Bahn erfasst Puchheimer
Alkohol-Orgien, Raser, Vandalen - Freisinger berichten von Katastrophen-Viertel
Alkohol-Orgien, Raser, Vandalen - Freisinger berichten von Katastrophen-Viertel
Schüler und Rentner (92) krachen mit den Rädern zusammen - Krankenhaus
Schüler und Rentner (92) krachen mit den Rädern zusammen - Krankenhaus
Polizei durchsucht Wohnung von Radldieb und macht gefährliche Entdeckung
Polizei durchsucht Wohnung von Radldieb und macht gefährliche Entdeckung

Kommentare